Peppol Netzwerk XRechnung De > Lu

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit der Rechnungsstellung über das Peppol Netzwerk? Ich „muss“ ab jetzt Rechnungen nach Luxemburg verpflichtend über das Netzwerk verschicken. Laut dem Lexoffice Service werden X-Rechnungen nur für den deutschen Raum angeboten. Die Rechnungen die ich nach Luxemburg stelle, werden zudem als innergemeinschaftliche Leistung deklariert und sind MwSt frei.

Da Luxemburg ein bestimmtes Format verlangt, und zwar „Peppol BIS Billing 3“, muss die Rechnung zudem wohl noch (unter Umständen) in das Format konvertiert werden.

Es gibt diverse Anbieter die solch einen Access Point zu dem Netzwerk anbieten und gegen Gebühr die Anbindung, Einrichtung usw übernehmen. In meinem Fall ein kleinerer dreistelliger Betrag. Das ist jetzt eine ganze Menge für ein paar wenige Rechnungen.

Meine konkrete Frage wäre, wer stellt Rechnungen aus Dtl nach Luxemburg und hat dafür ein günstige Alternative? Oder wie kriege ich das bewerkstelligt?

Ich habe das selbe Problem. Ich muss eine Rechnung an ein Museum in öffentlicher Hand stellen und die XRechnung Funktion in lexoffice erlaubt nur netto Rechnungen die immer mit deutscher MwST sind. Auch der Vermerk, dass es sich um eine innergemeinschaftliche Rechnung handelt ist nicht möglich.

Weiß keiner Rat?

Grüße Christian

In welches Land willst Du denn die Rechnung stellen? Die XRechnung ist laut Lexoffice zunächst eigentlich nur für den deutschen Raum angedacht (so habe ich das verstanden). In Deutschland ist sie aber nur für öffentliche Institutionen verpflichtend (zum Teil, gibt Ausnahmen) B2G. Der Rest kommt noch. Italien ist da wohl etwas weiter.

Wenn Du Rechnungen zB nach Luxemburg stellen musst, kannst Du auf den Seiten vom Ministerium Rechnungen erstellen. Dazu benötigst Du aber einen Voucher, den könnte das Museum, sollte es sich um Luxemburg handeln, Dir aushändigen. Wie das aktuell in anderen Ländern läuft weiß ich nicht. Oder halt an einen Provider wenden und relativ hohe Gebühren abdrücken.

Hier die Links für Luxemburg:

Hier bis zu dem Punkt Formulare/Online-Dienste scrollen.

Evtl hilft das ja etwas weiter.

Schade das Lexoffice hier noch keine Accesspoints zu PEPPOL anbietet. Ich denke es gibt mehrere Leute/Firmen et cetera die Rechnungen B2G in diese Länder stellen müssen.

Beste Grüße

1 „Gefällt mir“

Dieses Thema wurde automatisch 90 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.