Passwortabfrage beim Öffnen der Firmendatei

Hallo und herzlichen Dank f. d. erfolgreiche Aufnahme ins Forum.

Installiert ist Windows 10 und ich betreue einen Freiberufler mit Büro Easy 2014.

Folgendes Problem:
Heute wollte ich das Programm starten und es fragt mich nach einem Passwort. Das hat es bislang nie getan und ich bin mir auch keines Passwortes bewusst. Ohne Passwort komme ich nicht ins Programm.
Wenn ich die Sicherungsdatei aus dem Juni wiederherstelle, dann funktioniert alles, allerdings ist der Datenbestand sehr alt und es fehlen einige Buchungen. Wenn ich die Sicherungsdatei aus dem August wiederherstellen möchte, dann fragt mich das Programm direkt beim Wiederherstellungsvorgang schon nach dem Passwort. Irgend was muss also zwischen Juni und August passiert sein, dass sich ein Passwort eingeschlichen hat.
Anfang August habe ich mal recherchiert, wie man in Lexware Buchungsperioden gegen Buchungen sperren kann. Die Hilfe hat mich ins Menü Firma → Passwörter/Benutzerechte → Benutzerrechte verwiesen, allerdings habe ich diesen Vorgang wieder abgebrochen.
Kann es sein, dass Lexware durch meinen Exkurs in die Benutzerrechte einen Knax wegbekommen hat? Obwohl ich gar kein Passwort dort hinterlegt habe?

Ich habe gerade noch Lexware auf einem anderen Laptop installiert und erst mal die Juni Version wiederhergestellt. Problemlos. Ohne Abfrage eines Passwortes. Sobald ich aber die Sicherungsdatei aus dem August wiederherstellen möchte, kommt wieder die ominöse Passwortabfrage.

Für Hilfe bin ich dankbar!
René

Hallo h-feld,

dann ist vermutlich die Benutzerverwaltung aktiviert worden. Da aber (zumindest bewusst) kein Passwort vergeben wurde, starte Büro Easy einmal, es müsste der Benutzer Admin erscheinen. Lass das Passwortfeld leer und gehe auf oK. Dann müsstest du weiter kommen.
Nur wenn du jetzt ein Passwort vergibst, würde dies dann in Zukunft abgefragt werden. Aber so ist einfach nur die Sperre von Buchungszeiten möglich - das hängt leider an der Benutzerverwaltung. Aber andererseits muss man ja im Sinne der GoBD die Buchungen sperren (wobei hier leider Gottes die Buchungsperiode wirklich gesperrt wird und Korrekturen durch andere Buchungen nicht mehr möglich sind, daher stark verbesserungsbedürftig), und da hilft nur die Benutzerverwaltung und weiterhin mit Benutzer Admin zu arbeiten ohne Passwort.

1 „Gefällt mir“

ich habe doch unbewusst ein Passwort eingegeben. Nachdem ich ca. 50 Passwörter durchprobiert habe, habe ich dann durch Zufall das richtige Passwort erwischt. Habe es nun deaktiviert wie du beschrieben hast.
Bitte entschuldigt die Verwirrung und danke f. d. Tipp