Offene Rechnungen aus 2014 (in anderem Programm)

Hallo Zusammen,

eine Verfahrensfrage:
In unserem alten Programm haben wir bis 31.12.2014 noch Rechnungen geschrieben. Daraus sind noch nicht alle Rechnungen bezahlt, manche schon, aber erst 2015.

Nun sind wir zum 1.1.2015 auf Lexware Business Plus umgestiegen, und haben über Buchen/Summen- und Saldenvortrag in den Stapel den Kontostand des Kontos zum 31.12.2014 sowie alle offenen Beträge der Kunden und Lieferanten eingegeben.

Wie ist denn nun das Vorgehen bei eingehenden Überweisungen, die ggf. Teile der offenen Beträge betreffen, die wir hier aber nicht konkret einzelnen Rechnungen zuweisen können.

Wäre es hier hilfreich, proforma im neuen Programm Rechnungen aus 2014 zu erzeugen, die wir dann im Abgleich abgleichen können, oder bucht das Programm das dann „ins Leere“ und verringert den offenen Betrag entsprechend?

Viele Grüße
Thomas

Hallo Thomas,

hm, ich habe Dich schon richtig verstanden, dass Du im business plus im buchhalter die offenen Posten der Debitoren eingebucht hast?

Dann buchst Du die Zahlung bzw. die OPs entsprechend aus.

Wenn die OPs (manuell) eingebucht sind im buchhalter gibt es ja keinen Verweis auf die warenwirtschaft. Also wird hier lediglich der OP im buchhalter ausgeglichen und damit ist der Punkt erledigt. Rechnung würde ich nicht erneut erfassen.