offene Posten abgleichen, Jahreswechsel

Hallo,

wir sind Istversteuerer mit Bilanzierung.
Für ein Bankkonto erstelle ich extern und automatisiert fertige Buchungssätze in csv-Dateien und importiere diese ins Lexware.

Der Aufbau ist: Belegdatum,Belegnummerkreis,Belegnummer,Buchungstext,Buchungsbetrag Euro,Sollkonto,Habenkonto
Die Belegnummer bleibt frei, die vergibt Lexware automatisch und fortlaufend beim Import.
Es wird i.d.R. von Bankkonto auf Debitor gebucht.

Parallel importiere ich die fertigen Buchungen für die offenen Posten, also Debitor an Erlös.

Danach buche ich mit Buchen → offene Posten abgleichen die beiden zusammen gehörigen Buchungen (Zahlung + OP) aus.
Es wird der Zahlungseingang markiert und automatisch der zugehörige OP gesucht, das funktioniert ganz gut (außer bei Überzahlungen :cry: )
Im laufenden Jahr ist das meist kein Problem, aber zum Jahreswechsel jedesmal ein Alptraum.

Lexware zeigt immer nur die Zahlungen und offenen Posten des jeweiligen Jahres an bzw. auch die OP des Vorjahres, es fehlen aber die Zahlungen des Vorjahres in der Liste.
Wir arbeiten aber sehr viel mit Vorauskasse, so dass viele Zahlungseingänge im alten Jahr mit offenen Posten aus dem neuen Jahr zusammen gebracht werden müssen. Vorkassen-Zahlungen sind für Lexware aber scheinbar böhmische Dörfer.

Wie kann ich den Zahlungseingängen aus 2019 die offen Posten aus 2020 zuordnen??

Und bitte keine Lösung nach dem Schema: alte OP-Buchung löschen → neu Eingeben und dann über OP-Button ausbuchen :astonished:
Ich habe extra eine automatisierte Datenverarbeitung, damit ich nicht Dutzende Buchungen mit der Hand eingeben muss!
Es muss doch im Jahr 2020 eine praktikable Lösung geben…hoffe ich.

Das liegt wohl eher an deinem Vorgehen.
Mit welchem Programm arbeitet Ihr? Es sieht für mich so aus, mit dem Buchhalter und nicht mit einer Office-Suite.
Du musst die importierten Buchungen deiner Forderungen natürlich journalilsieren in dem Jahr, in dem die Forderungen entstehen. Dann werden offenen Posten gebildet, die bei einem Jahresabschluss auch in das neue Jahr übertragen werden. Offene Posten sind immer jahresübergreifend - wenn dies bei euch nicht erfolgt, wird beim Import etwas nicht richtig gemacht. Habt Ihr den Haken for Offene Posten bilden möglicherweise vergessen?

wir arbeiten mit dem financial office pro in der aktuellen Version

Es werden beim Import offene Posten erzeugt, sonst wären sie ja nicht da. Im laufenden Jahr klappt das ja auch ohne Probleme.
Ich kann Buchungen nur im gleichen Jahr importieren, wie das Belegdatum.

Beim offene Posten abgleichen in 2019 werden nur Zahlungsbuchungen und offene Posten aus dem Jahr 2019 angezeigt, es fehlen die OPs aus 2020
Beim offene Posten abgleichen in 2020 werden nur Zahlungsbuchungen von 2020 aber OPs von 2019 und 2020 angezeigt, hier ist die Welt in Ordnung.

Die letzten Jahre hatte ich mir angewöhnt, am 31.12. oder dem letzten Werktag, falls nicht identisch, die Rechnungen zu den offenen Zahlungseingängen aus dem alten Jahr zu erstellen.
Das hatte ich 2019 aber leider nicht gemacht, da es, bedingt durch Paypal-Zahlungen, nicht wenige Rechnungen gewesen wären.

Und genau da liegt mein Problem. In der Vergangenheit musste ich immer die OP-Buchungen löschen bzw. stornieren und manuell neu eingeben, weil nur dann der OP-Abgleich mit dem OP-Button möglich ist.
Selbst wenn ich nach dem Import die Buchungen noch im Stapel habe und auf bearbeiten gehe, kann ich den OP-Button nicht verwenden.
Es muss zwingen die Buchung neu eingegeben werden, eine saublöde Eigenart von Lexware. Genau das will ich ja vermeiden, weil es ein Haufen Arbeit ist und durch Tippfehler wieder zusätzliche Fehler entstehen können.
Aber vom durchgängigen elektronischen Datenfluss haben die bei Lexware noch nie was gehört, das sieht man ja auch im Anlagenmodul, was eine eigene Welt ist, abgekanzelt von der Buchhaltung (wenn man von der Einbahnstraße und Krücke Buchungsliste mal absieht).

Ist aber hier vermutlich das falsche Forum, ich sollte es im offiziellen Lexware-Forum schreiben, in der Hoffnung dort lesen Mitarbeiter von Lexware mit und sehen, welchen Blödsinn, sie da verzapft haben. Aber es wird wohl kein Fehler, sondern ein Feature sein :imp:

Ich habe jetzt eine für mich akzeptable Lösung gefunden, nicht schön, aber funktioniert ohne manuelle Eingabe.

Ich storniere die importierte Buchung für den Zahlungsvorgang und Klicke auf „Ja“ bei der Frage, ob die Buchung als Vorlage verwendet werden soll.
Danach nur noch den OP-Button anklicken uind den passenden OP wählen bzw. den automatisch gewählten OP bestätigen.
An dieser Stelle werden dann auch die OPs aus dem Folgejahr angezeigt.

Warum das bei „offene Posten abgleichen“ nicht funktioniert weiß ich nicht.
Vielleicht hat das mit der Istversteuerung und den notwendigen Steuerbuchungen im Hintergrund zu tun, wer weiß.