Neue Mitarbeiter werden auf Lohnsteuerklasse 6 gesetzt

Guten Morgen,

ich habe folgendes „Problem“. Wir haben letzten Monat einige neue Mitarbeiter eingestellt, die jetzt ihr erstes Gehalt bekommen haben. Sie wurden alle Mitte Oktober eingestellt. Ich habe die Daten normal eingepflegt und Lexware hat mir alle Mitarbeiter mit Lohnsteuerklasse 6 gemeldet, obwohl niemand diese Steuerklasse hat. So hat Lexware dann auch den Lohn im Oktober abgerechnet. Jetzt haben wir gestern den Monatswechsel gemacht und heute morgen meldet mir Lexware die korrigierten Lohnsteuerklassen der Mitarbeiter. (In diesen Fällen war das entweder 5 oder 1.)

Gibt es irgendwelche neuen Regelungen, dass neue Mitarbeiter erst einmal mit Steuerklasse 6 abgerechnet werden sollen? Oder muss ich da was an meinem Vorgehen ändern?

In der Regel pflege ich alle neuen Mitarbeiter ein, bevor ich die Beitragsschätzungen Ende des Monats durchführe. Aber das hat ja auch nicht unbedingt was mit den Elster/Elstam Meldungen zu tun, oder?

Danke schonmal im Voraus!

Hallo Lina,

im Normalfall setzt Lexware Mitarbeiter nach 3 Monaten auf Stkl. 6, wenn bis dahin keine Elstam Rückmeldung vom FA erfolgte und du sie in der Antwortzentrale übernommen hast. Diese Zeit ist ja noch nicht überschritten bei dir, oder?

Die zweite Möglichkeit ist, das du die MA als Nebenarbeitgeber angemeldet hast. Das siehst du unter Extras/ Elstam/ Änderungslisten.

Hallo Frank,

danke für die schnelle Antwort!

Nein, die 3 Monate sind noch lange nicht überschritten. Ich habe sie alle so um den 15.10. angelegt und auch mehrmals die ELSTAM Meldungen abgerufen/verschickt. Jetzt erinnere ich mich leider nicht mehr daran, ob ich schon einmal Rückmeldung vom FA erhalten habe oder ob heute das erste Mal war.

Bei allen Mitarbeitern sind wir auch als Hauptarbeitgeber eingetragen, das habe ich eben noch einmal kontrolliert.

… aber jetzt steht ja die richtige Stkl. drin, habe ich so verstanden.

Wenn das Programm bzw. das FA dir das nicht rückwirkend gemeldet hat, kannst du die Steuer von Hand rückwirkend ändern, indem du das Häkchen Ersatzbescheinigung setzt und dann die Steuerklasse von Hand einträgst.

Du mußt aber sicher sein, das der Mitabrbeiter tatsächlich diese Steuerklasse in dem Zeitraum hatte.

Genau, jetzt hat das Finanzamt die richtigen Steuerklassen gemeldet und ich habe die Daten so übernommen.

Ich habe jetzt mal bei den Mitarbeitern geschaut, was mir Lexware ausgibt, wenn ich die Lonabrechnung für November ausdrucken will. Da kommt automatisch ein Korrekturausdruck für Oktober mit der richtigen Steuerklasse raus. Heißt das, ich kann davon ausgehen, dass das FA das rückwirkend gemeldet hat und ich nichts mehr korrigieren muss?

…ja wahrscheinlich, schaue mal unter Berichte /Lohnkonto, da sind die Steuerklassen pro Monat aufgeführt :wink:

da wird es wahrscheinlich Korrekturspalten geben.

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit. :smiley: Da habe ich jetzt tatsächlich für Oktober 2 Spalten pro Mitarbeiter; einmal mit Steuerklasse 6 und dann mit der korrekten Steuerklasse. Super!

Vielen vielen Dank für Deine Hilfe!

1 „Gefällt mir“

:smiley: gerne!