Neue GmbH, buchung der Stammeinlagen-Darstellung in der Bila

Guten Morgen liebe Leser,

ich stehe ein bisschen auf dem Schlauch und könnte Hilfe gebrauchen.

In einer neu gegründeten GmbH wurde das Stammkapital verbucht. Der eine Gesellschafter leistete 12500€ per Überweisung der andere Gesellschafter leistet die Einlage in mehreren Raten, begonnen mit der ersten Rate von 1000€.
Gebucht wird in SKR 03.

Meine erste Buchung Anfang März lautete:
Gesellschafter 1: 12500€ 1200 Bank an 800 gezeichnetes Kapital
Gesellschafter 2: 12500€ 820 Ausstehende Einlage an 800 gezeichnetes Kapital

Die zweite Buchung lautete:
Stammeinlage Gesellschafter 2: 1000€ 1200 Bank an 820 Ausstehende Einlage nicht eingefordert

In der Bilanz für den März steht dann folgendes:
Passiva
A. Eigenkapital
I. Kapital
Gezeichnetes Kapital 12500€ müssten aber doch 13500€ sein
Ausstehende Einlagen auf gezeichnetes Kapital -12500€ müssten doch -11500€ sein. (Einlage Gesellschafter 2 1000€ wurde ja geleistet)

Beim Kontennachweis zur Bilanz im März
Passiva

wird das
00800 Gezeichnetes Kapital wird mit 25000€ ausgewiesen
Ausstehende Einlagen auf das gezeichnete Kapial
00820 Ausstehende Einlagen nicht eingefordert -12500€ ausgewiesen

Kann mir jemand sagen was ich anders machen muss? Wo mein Fehler ist?
Habe mich schon auf die Suche gemacht, leider bisher nicht wirklich erfolgreich.

Vielen Dank schon vorab und ein schönes Wochenende.

Grüsse
Cupidu

Hallo,

du hast das falsche Konto ausgewählt. 0820 heisst "ausstehende Einlagen nicht eingefordert. Du musst das Konto 0830 „ausstehende Einlagen eingefordert“ nehmen. Dieses steht unter den sonstigen Forderungen.
Das Eigenkapital muss von Anfang an mit 25.000 € ausgewiesen werden. Der Aktivposten ist dann das Korrektiv, auf den dann die Zahlungen geleistet werden.

Gruß ecrivain

1 „Gefällt mir“

Hallo Ecrivain,

vielen Dank schon mal für Deine schnelle Antwort. Ich werden das mal ausprobieren und danach berichten.

Gruss
Cupidu