Netto/ Brutto Rundungsfehler

Hey Leute,

ich benutze Lexware Faktura und Auftrag und bin gerade am verzweifeln.
Ich habe zwei Preisgruppen angelegt da ich zum einen an endverbraucher verkaufe und zum anderen an wiederverkäufer.

Nun möchte ich bei meinen Endverbrauchern auf der rechnung die bruttopreise stehen haben, was ich nicht schaffe. und zum anderen entsehen komischerweise rundungsfehler, da das programm auf den gesamtnettopreis die mwst rechnet. somit habe ich immer (z.b. 112,99€ oder 324,01€) auf der Rechnung stehen.
ich habe mir schon die finger blutig gegoogelt und finde einfach keine lösung.

könnt mir jmd helfen?

Hallo,

aber Google sollte einige Dutzend Beiträge ausspucken, dass es keine Lösung gibt. Das sind keine „Rundungsfehler“, sondern das entspricht der korrekten Anwendung der Mathematik, wobei ich das bei Ihren Beispielzahlen nicht nachvollziehen kann. Maßgeblich ist, dass alle Zwischensummen jeweils auf zwei Nachkommastellen gerundet werden müssen und damit kommt es mitunter vor, dass x geteilt durch 1,19 = y (gerundet) ist, aber y (gerundet) mal 1,19 nicht wieder x ergibt.

Warum fakturieren Sie nicht einfach auch gegenüber Unternehmern in brutto? Es ist nirgendwo vorgeschrieben, dass dort in Netto zu fakturieren ist.

*** REMINDER ***

Hier im Forum nutzen wir das respektvolle Du! :wink:

Weitermachen.