Lohnfortzahlung

Hallo Zusammen…ich bin neu hier…
wir arbeiten mit Lexware Lohn+Gehalt 2016. Mein Problem: Meine Kollegin, die eigentlich die ganzen Personalsachen bearbeitet, wurde kurzfristig krank und ist wohl auch noch länger krank. Jetzt muss ich alles bearbeiten. :frowning: So…
Wie funktioniert dass mit der Lohnfortzahlung…Ich habe jetzt die Krankheitstage mit Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eingegeben…was mache ich, wenn jetzt die sechs Wochen rum sind…was muss ich dann eingeben…macht das Programm dann alles alleine und stoppt sozusagen das Gehalt? Ich hoffe, ich konnte mich verständlich ausdrücken…Vielen Dank!!!

Hallo,

ja ich weiß was du meinst :wink:

nach 6 Wochen musst du als erstes die Fehlzeit „Krankheit mit Krankengeld“ einpflegen. Dann kürzt Lexware normalerweise automatisch das Gehalt, wenn nicht verwendest du evtl. eine andere Lohnart, oder die Kürzung ist ausgeschaltet.

Bitte auch den Assistent der dann aufklappt ausfüllen, hiermit erstellt du die Entgeltmeldung für die Krankenkasse.

1 „Gefällt mir“