Lohn Jahreswechsel in 2024 nicht möglich

In der Auswahl Abrechnungsjahr ist das letzte vorhandene Jahr 2018, wie kann ich in das Jahr 2024 wechseln?

Hi und herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Du müsstest die Monatswechsel von aktuellen Stand bis zum gewünschten Monat/Jahr durchführen.

Bei einem derartigen Abstand zwischen Abrechnungsmonat im Programm und realem Abrechnungszeitraum, empfehle ich jedoch besser eine neue Firma anzulegen und als erstes Abrechnungsjahr 2024 zu wählen.

Hilft das weiter?

1 „Gefällt mir“

So weit schon, ist natürlich nicht wirklich schön, dann muss man ja die Lohndaten manuell in die erste Firma eintragen…?

Diese Aussage verstehe ich nicht. Wenn Du in der aktuellen Firma in 2018 stehst gibt es ja keine aktuell beschäftigten MA. Also ob Du dann eine neue Firma anlegst oder in der bestehenden neu anfängst macht dann ja grundlegend keinen Unterschied.

Oder meinst Du die Buchungsdaten aus dem Lohn in die Buchhaltung, die Du dann in der bisherigen Firma hast? Das ist mit wenig Aufwand machbar. Wenn Du es bequem haben möchtest nimm die Buchhaltung in die neue Firma einfach mit. Gerade jetzt zum Jahreswechsel ist das ja recht unproblematisch.

1 „Gefällt mir“

Danke, ich meite die Lohnbuchungen in die Buchhaltung übertragen.
Der Ablauf wäre dann wie folgt:

  • Löhne in der neuen Firma buchen
  • Sreenshot der anstehenden Buchungen (Lohn der neuen Firme)
  • Anhand des Screenshot die Buchungen in der alten Firma verbuchen oder gibt es da eine bessere Lösung?
    Bei der Lösung die Buchhaltung mit in die neue Firma zu übertragen, dann müsste man wohl auch sämtliche Stammdaten etc. mit übertragen, ich glaube da ist die erste Lösung einfacher.

Du kannst Du Buchungsliste auch als PDF ausgeben oder als DATEI und diese Datei kann man dann in Lexware buchhaltung als Import der Buchungen nutzen. Hier muss natürlich die Kontenzuordnung gepflegt sein.

Debitor:innen/Kreditor:innen können ex-/importiert werden. Der Kontenrahmen kann bei Erstellung der Firma aus der bisherigen übernommen werden. Bisherige Buchungen aus 2024 können ebenso via Ex-/Import übertragen werden.

Der Aufwand hält sich mMn doch recht in Grenzen. :slight_smile:

1 „Gefällt mir“