Lohn/Gehalt Plus

Hallo alle zusammen,
bin neu hier in dem Forum.
Habe folgendes Problem bei der Abrechnung eines Mitarbeiters der inzwischen schin ein Jahr krank ist.

Bei der Eingabe Fehlzeit AN Prudlo erscheint folgende Meldung:

Der Beginn der Arbeitsunfähigkeit liegt mehr als ein Jahr vor der Fehlzeit damit besteht wieder Anspruch auf Entgeltfortzahlung.

AN ist seit 14.09.2014 Krank , Lohnfortzahlung 6 Wochen = 25.10.2014

Krankengeld sind 78 Wochen.

???

Hat irgend jemand eine Idee wie ich den Mann trotzdem abrechnen kann.

Dank im vorraus.

Hallo,

verstehe ich das richtig, du hast seit dem 26.10.14 bis heute die Fehlzeit „Krankheit mit Krankengeld“ eingetragen?

Herzliche Grüße Frank

Hallo Kronauer,

zu diesem Verhalten gab es im Lexwareforum schon mal einen Thread.
Leider finde ich den jetzt auf die Schnelle nicht und kann mich auch nicht mehr daran erinnern was damals die Lösung war.

Du kannst ja mal suchen.
Wenn es mir reicht werde ich mich auch noch auf die Suche machen.
Welche Version werkelt denn bei Dir?
Evtl. ist das eine Sache, die durch ein SP bereinigt wurde.
Ich weiß es aber gerade wirklich nicht.

Da zu diesem Thema seit >2 Monaten keine Aktivität besteht und die Nachfrage(n) bisher auch unbeantwortet sind, gehe ich davon aus, der Sachverhalt hat sich geklärt und schliesse es daher.

Sollten doch noch Fragen offen sein oder Anmerkungen notwendig, bitte ein neues Thema eröffnen.

Danke.