Löschung einer Betriebsstätte

Wir haben zwei Betriebsstätten mit einer Betriebsnummer.
Eigentlich hätten wir die zweite Filiale / Betriebsstätte unter lohn+gehalt nicht anlegen müssen; allerdings wurde dies bereits vor Jahren gemacht, ohne dass dies irgendwie genutzt wurde.
nun ab 01. Januar kommt die Meldung, dass einer der beiden Betriebsstätten als Haupt-Betriebsstätte angelegt werden muss.
Dies funktioniert leider nicht - es kommt ständig die Meldung, dass für die Betriebsnummer bereits eine Betriebsstätte existiert.
Daher wollte ich die nicht gebrauchte Betriebsstätte löschen; leider finde ich hier nicht den entsprechenden Weg.
Kennt jemand die Lösung.
vielen Dank im Voraus
Arthur K

Hallo @Arthurk,

wie in der nachfolgend verlinkten FAQ vermerkt ist, lässt sich das Problem nur über die Lexware Hotline (Anwendungsberatung) lösen:

Hier wird in erster Instanz ein Vorgang aufgenommen und man erhält einen Rückruf.

Viele Grüße
Sancho

Vielen Dank.
Leider bisher noch kein Rückruf / keine Hilfe…

Aktuell ist leider - wie immer zum Jahreswechsel - viel los. Wenn Du einen aktiven Vorgang bei Lexware hast, wie es einen Rückruf geben, kann aber etwas dauern. Bitte noch etwas Geduld. Danke.

1 „Gefällt mir“

Wir haben das selbe Problem, da wir vor Jahren umgezogen sind. Die Betriebsstätten lassen sich aber weder bearbeiten, noch löschen.
Sollte es da nicht ein Update geben, dass dieses Problem behebt?
Per Telefon sind wir bisher beim Support nicht durchgekommen, daher haben wir am 9.1. eine Email geschickt.
Bisher leider ohne Antwort.
Was sollen wir denn nun machen?
Auf eine andere Software wechseln?

Ich kann nicht einschätzen, inwieweit es mit einem Update zu beheben ist. Das sind ja Einstellung wo man individuell nach Sachlage entscheiden muss.

Das tut mir leid. :frowning:

Lexware hat im Standard keinen E-Mail Support.

Es bitte weiter bei der Hotline probieren. Optional kann ich Dir anbieten, Dich an unseren Direktsupport zu wenden und wir kümmern uns dann um die Behebung/Klärung.

1 „Gefällt mir“

habe auch schon die hotline ausprobiert (auch die teure) leider ohne ergebnis.
wir sollen noch warten…

schon extrem ärgerlich, da hier sich hier um einen reinen software-fehler handelt und wir können die software nicht nutzen.

es wäre langsam zeit, dass man es mit prio 1 behandlet…

Auch wenn das evtl. nicht so ankommt, bin ich sicher, dass man um die Dringlichkeit bei Lexware weiss. Alle Fälle die ich bisher begleitet habe, wurden nach Erstellung des Tickets in kürzester Zeit erledigt. Dass Ihr nicht bei der Hotline durchkommt ist natürlich unschön, ohne Vorgang kann man aber natürlich auch nicht konkret behilflich sein.

Ich kann nur auf den frühen Vormittag oder späten Nachmittag hinweisen, wo es meist besser klappt. Ihr müsst Euch auf jeden Fall an die Anwendungsberatung für Euer lohn+gehalt Programm wenden.

Sollte es tatsächlich nicht klappen, mein Angebot über unseren Direktsupport steht ebenfalls weiterhin.

1 „Gefällt mir“

Sorry, aber das ist echt ein schlechter Kundenservice! :face_with_symbols_over_mouth:

Lexware spielt ein Update bei uns ein.
Daraufhin können wir die Betriebsstätten nicht mehr bearbeiten.
Lexware fordert uns aber auf diese zu bearbeiten und eine Hauptbetriebsstätte festzulegen. Wenn wir das nicht tun, können wir keine Beitragsnachweise erstellen. Wollen wir die Änderung in der Betriebsstätte vornehmen, erhalten wir eine Fehlermeldung wegen doppelter Betriebsnummer und können keine Änderungen vornehmen.

Das ist eindeutig ein Softwarefehler!

Wenn man einen Fehler programmiert, sollte man diesen auch umgehend beheben und nicht die Kunden an einen kostenpflichtigen Service verweisen, der zudem überlastet ist.

Ich kann die Verärgerung verstehen.

Bis vor einigen Jahren war es technisch möglich, Betriebsstätten mit der gleichen Nummer anzulegen. Das geht seit einigen Jahre nicht mehr. In allen Fällen die ich bisher begleitet habe, waren die doppelten Betriebsstätten so gesehen niemals notwendig gewesen. Warum sie dennoch in der Vergangenheit angelegt wurde, hatte unterschiedliche Gründe.

Dass es anscheinend doch ein paar mehr Nutzer:innen gibt, welche nicht erforderliche mehrfache Betriebsstätten mit gleicher Nummer haben, hatte man bei Lexware offenbar in diesem Umfang nicht auf dem Schirm.

Sobald der Thema als Vorgang erfasst wurde, erfolgt die Behebung auch zeitnah, dies hatte ich schon erwähnt.

Das ist nicht optimal, da bin ich bei Dir. Ich kann Dir jedoch aktuell keine andere Lösung anbieten, ausser das, was ich oben bereits geschrieben habe. So leid es mir auch tut. :frowning:

1 „Gefällt mir“

nach 5 Tagen wurde heute bei uns das Problem behoben: über Remote-Zugriff auf den Rechner.
=> passt;

2 „Gefällt mir“

Guten Abend,

ich habe auch das Problem und habe Hilfe auf den Lexware-Seiten gefunden.

  • Lexware bietet an, eine Datei herunter zu laden, um die Lexware scout Prüfung vorübergehend deaktivieren zu können.

Hauptbetriebsstätte kann nicht festgelegt werden | Lexware

Es erspart nicht den Anruf bei der Expertenhilfe; verschafft aber erst einmal Zeit. Dadurch habe ich auch die Beitragsnachweise für den Januar versenden können.

  • Auf der o. g. Internet-Seite steht auch, dass die Kosten für die Hotline erstattet werden.

Hat schon jemand die Kosten für die Hotline erstattet bekommen? Gibt es schon Erfahrungen?

Viele Grüße
Ute

Ist ein geregelter Prozess und funktioniert im Regelfall, erwähne es einfach bei Deinem Anruf. Problem ist derzeit leider, über die Hotline jemand zu erreichen, da sehr viele Anrufe eingehen. Es sollte sich so langsam beruhigen, aber kann dennoch etwas Zeit benötigen, überhaupt durchzukommen.

Daher hatte ich hier und auch in einem anderen Thread zu dem Thema, meine Hilfe via Direktsupport angeboten. Alle die sich bisher gemeldet haben, wurden bereits abgeschlossen, also sind hier bereits erledigt.

2 „Gefällt mir“

Vielen Dank für dein Angebot. Heißt das, du bietest in diesem konkreten Fall auch eine kostenlose Fernwartung an? Entschuldigung, wenn ich so direkt frage.

Kein Problem, frag gern direkt. :slight_smile:

Nein, der Direktsupport ist kostenpflichtig, wie die meisten Leistungen ausserhalb des Forums. Ich biete es deswegen an, da viele bei der Hotline nicht direkt durchkommen und sich somit den Aufwand sparen, es immer wieder zu versuchen. Es ist und bleibt ein optionales Angebot. Meinen Aufwand stelle ich nach Abschluss jedoch in Rechnung.

1 „Gefällt mir“

Hallo
hatten genau das Problem.
Waren in der Hotline - warten immer noch auf einen Rückruf

Habe per Zufall das Problem selber lösen können.
Konnte bei mir eine neue Betreibstelle erstellen - Habe mir gedacht was solls … Wenn Support kommt kann er das dann auch mit Löschen…

Habe die Stätte mit Testdaten (nur mit 1 er ) angelegt und zusätzlich den haken angeklickt, dass hier keine Mitarbeiter mehr abgerechnet werden…

Dadurch war der Kreislauf der Nummerkontrolle untrbrochen.

konnte die Betriebstätte mit der doppelten Nummer löschen
und dann noch die Testbetriebsstätte

Problem gelöst - jedenfalls bei mir

Falls Lexware neue Arbeitskräfte benötigt - können sie gerne vorsprechen…

Schön, dass Du es hast für Dich lösen können. Ich empfehle diese Vorgehensweise jedoch nicht, denn:

wenn es dumm läuft, geht hier eine Abmeldung der Betriebsstätte raus und damit ist im Zweifel Deine Firma abgemeldet, weil es die gleiche Betriebsnummer war/ist.

1 „Gefällt mir“

Hatte gerade die Hotline am Telefon - ich bin der erste - von 1000 - der es alleine geschaft hat -
Wahrscheinlich war der Hacken bei „Diese Arbeitsstätte rechnet keine Daten mehr ab“ der Schlüssel - egal

Ja es hätte sein können - wurde aber nicht ausgelöst - den Protokollen nach