Lexware Jahreslohnjournal als Ersatz für Lohnsteuerbescheid

Hallo liebe Community!

Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Mein Arbeitgeber nutzt zur Buchhaltung Lexware. Da es aktuell scheinbar Probleme beim Druck der Lohnsteuerbescheinigungen gibt, habe ich vom Arbeitgeber als Ersatz das Lexware Jahreslohnjournal erhalten mit dem Verweis, dass alle benötigten Werte daraus ja auch ablesbar seien.
Nun sitze ich über meiner Lohnsteuererklärung (ich nutze hierfür Taxfix) und habe große Probleme damit, die benötigten Werte aus dem Jahreslohnjournal herauszulesen. (Zur Erläuterung: Bei Taxfix gibt es entweder die Option die Lohnsteuerbescheinigung als PDF hochzuladen - das fällt bei mir ja leider weg - oder die ensprechenden Werte einzeln aus der Lohnsteuerbescheinigung herauszulesen und manuell in ein digitales Muster einer Lohnsteuerbescheinigung einzutragen.)
Gibt es dazu evtl. irgendwo eine Legende, in der die im Jahreslohnjournal aufgeführten Abkürzungen erklärt werden?

Ich würde mich sehr über Hinweise freuen! Vielen Dank schonmal!

Hallo Odetta,

ein generelles Problem beim Ausdruck der Lohnsteuerbescheinigungen gibt es im Lexware Programm nicht.

Es gibt leider keine Anleitung zum Lesen eines Lohnjournals.

Ich finde der AG macht es sich ganz schön einfach. Er ist gesetzlich verpflichtet Dir eine Lohnsteuerbescheinigung auszuhändigen. Wenn er Probleme mit dem Programm hat, dann hat er dafür zu sorgen, dass er es löst.

Er kann sich entweder hier melden oder direkt beim Lexware Support anrufen.

Viele Grüße,
Sancho

1 „Gefällt mir“

Hallo Sancho, danke für deine Rückmeldung! Deiner Meinung schließe ich mich an, ich habe mich gestern sehr geärgert!

Ich versuche nun meine Lohnsteuerbescheinigung über das Finanzamt bzw. Elster zu erhalten und kann mir weiteres Googeln zum Lexware Jahreslohnjournal sparen.

Viele Grüße

Wenn der AG die Lohnsteuerbescheinigung versendet hat, sollte diese auch dem Finanzamt vorliegen.

Viele Grüße,
Sancho