Lexoffice Postbank-Konto anbinden - schon wieder geht nix mehr!

Hallo,

nach dem ganzen hin und her letztes Jahr durch die neuen Sicherheitsverfahren, funktionierte nun dann endlich die Anbindung meines Postbank-Firmenkontos an mein Lexoffice.

Heute bekam ich eine Fehlermeldung: Fehlermeldung der Bank: Der Auftrag kann nicht mit dem gewählten Seal One legitimiert werden.

Was zur Hölle heisst das?

Der Lexoffice-Support hat mir diverse Dinge gesagt, die ich machen soll. Aber damit funktionierte es auch nicht.

Ich soll unter anderem jetzt in der neuen Kontoanbindung meine Postbank-ID mit dem Postbank-Profilnamen dahinter im Anschluß eintragen. Das Problem ist, dass ich nur für mein Privatkonto bei der Postbank einen Profilnamen (#xxxxx) anlegen kann, aber für das Geschäftskonto geht es nicht. Jedenfalls steht da in meinen Postbank-Einstellungen dazu folgender Text: Es wurden bisher keine Berechtigungen für Sie frei gegeben.
HÄ? Was für Berechtigungen denn nun schon wieder? Ich bin doch Inhaberin des Kontos. Nur ich und ich hab auch Adminrechte mit Lesen und Schreiben. Verstehe jetzt gar nix mehr!

Schätze mal, dass ich deshalb auch in Lexoffice nicht verbinden kann, weil ich keinen Profilnamen in meinem Geschäftskonto anlegen kann. Aber warum kann ich das nicht? Wie ght das? Und warum ging es bis gestern und heute nicht mehr?

Alle anderen Anweisungen vom Lexoffice-Support habe ich gemacht. Es geht aber nicht. Liegt es nun wirklich nur an diesem fehlenden Profilnamen im Postbank-Geschäftskonto?

Hat noch jemand dieses Problem?

Genervte Grüße

Emma

Ich hab es eben selbst heraus gefunden.
Problem gelößt!

Vielen Dank das sie uns die Lösung des Problems mitteilen… :confused: :unamused:

Wusste ja nicht, dass noch mehr dieses Problem haben. Hat ja keiner was gesagt.

Also:

Postbank:

Alle Sicherheitsverfahren im Postbankkonto bis auf Best Sign löschen (keine SMS-TAN, keine Chip-TAN mehr drin haben).
Best Sign-Name sollte ohne Leerzeichen oder Sonderzeichen sein (falls vorher der Name mit Leerzeichen oder Sonderzeichen war, Name erst ändern, bevor alles weitere gemacht wird)
im Postbankkonto über App eingelogged bleiben

Lexoffice:
Neues Konto anbinden

Neues Konto anklicken
Bank auswählen (in meinem Fall die Postbank, nur dafür gilt das hier)
Nicht die eigene, richtige BLZ eingeben, sondern folgende: 10010010
Im nächsten Feld folgendes eingeben (natürlich dann nicht das Wort „Postbank-ID“ sondern die richtige ID eintippen mit dem Profilnamen des Hauptkontos dahinter mit # davor): Postbank-ID#Profilname (Wenn man ein Privatkonto und ein Geschäftskonto bei der Postbank hat, kann man ruhig den Profilnamen des Privatkontos nehmen, das geht dann trotzdem. Man braucht also keinen eigenen Profilnamen für das Geschäftskonto.)
Postbank-PIN eintippen
Über die Postbank-App (eingelogged geblieben) kommt dann die Aufforderung zum Freigeben
Über die Postbank-App „freigeben“ antippen, per Fingerabdruck legitimieren
Dann wird in der App eine TAN angezeigt
Diese dann in Lexoffice eingeben (Fenster kommt danach automatisch)
Sicherheitsverfahren Bestsign wählen

Fertig!

:smiley:

1 „Gefällt mir“

Hallo Emma,

vielen Dank für das Teilen des Lösungsweges. :slight_smile:
Es freut mich, dass Du Dein Anliegen selbst hast lösen können.

1 „Gefällt mir“