Lexoffice, Easybill, PayJoe?

Hallo zusammen und ein frohes Neues!

Ich hoffe, dass man mir weiterhelfen kann. Zunächst ein paar Infos:

Seit ein paar Jahren verkaufe ich nebenberuflich als Einzelunternehmen über eBay und eBay Kleinanzeigen. 95% eBay und 5% Kleinanzeigen. Insgesamt ca. 100 Transaktionen monatlich.

Anfangs habe ich einfach alle Eingangs- u. Ausgangsrechnungen in unterschiedlichen Ordner gepackt und die Rechnungen mit Word geschrieben.

Mit zunehmenden Verkäufen habe ich dann die Rechnungen von easybill importieren und schreiben lassen. Dann musste ich meine Kleinunternehmer-Reglung abgeben und war dann völlig überfordert, sodass ich einen Steuerberater hinzugezogen habe, der meine Buchhaltung macht.

Die letzten 2 Jahren waren eine Katastrophe und ab heute habe ich wieder die Kleinunternehmerreglung angenommen. Den Steuerberater konnte ich mir einfach nicht mehr leisten und wurde daher gekündigt.

Eine Software muss her, die mir bei der Buchhaltung hilft. Eigentlich habe ich nach einer einzigen Lösung gesucht, allerdings habe ich bereits gelesen, dass lexoffice zwar Rechnungen schreiben kann, aber nicht aus eBay importieren kann? Das heißt nur für eine kleine Funktion „Import“, muss ich komplett easybill behalten. Habe ich das bis hierhin richtig verstanden?

Hatte mich jetzt dazu also entscheiden easybill zu behalten und lexoffice Paket L zu buchen. Durch Foren recherchiert, lese ich aber immer wieder, dass lexoffice zwar von eBay die Rechnung importieren kann, aber dann nicht automatisch die Rechnungen von easybill zuweisen kann!? Und dafür brauche ich dann wieder einen dritten Anbieter wie PayJoe?

Ich bin völlig überfordert und weiß nicht, ob ich das alles wirklich brauche und ob es nicht doch einen einzigen Anbieter gibt, der alle Aufgaben übernimmt.

Vielen Dank im voraus!

Beste Grüße
Gio

Moin,

ich bin selber kein Buchhalter und habe nur ein wenig Kenntnisse aus diesem Bereich. Mache aber alles learning bei Doing :slight_smile:

Es ist ja eigentlich egal wo du deine Rechnungen erstellst.
Bei lexoffice kann man eigene Rechnungen erstellen oder diese einfach hochladen.

Wenn du dir dann deine Konten Eingerichtet hast, Paypal, Bank, ein externes, wie PayJoe oder manuelles Konto, dann kannst du den Zahlungseingängen die Rechnungen zuordnen.

Payjoe macht das Leben natürlich etwas einfacher was Ebay Zahlungsabwicklung angeht, jedoch kann man es auch manuell mit ein bisschen Aufwand machen. Ich bastele mir gerade eine Lösung, damit ich von Payjoe weg kann.

Rechnungen erstelle ich über Billbee, hier kannst du mehrere Plattformen verknüpfen und die Transaktionen einlesen. Kleinanzeigen geht nicht, da keine API vorhanden ist. Mit Ebay klappt wunderbar.
Rechnungen werden automatisch an lexoffice übertragen.

Ich denke eine eierlegenden wollmichsau gib es nicht, da muss man sich schon was zusamenstellen.

Gruss

Dieses Thema wurde automatisch 90 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.