Lagerbestände

Hallo,

ich habe erneut ein Problem:

Wenn ich in einen Artikel reingehe und auf Lager klicke bekomme ich den aktuellen Lagerbestand.

Wenn ich dann auf den Reiter Serien-/Chargen-Nr. gehe bekomme ich die Bestände in den verschiedenen Lagern.

theoretisch müssten diese Lagerbestände addiert den Lagerbestand aus dem Reiter „Lager“ ergeben.

Dies tut es allerdings nicht (Mitarbeiter haben bereits gebuchte Lieferscheine geändert).

Kann ich dies irgendwie wieder gerade biegen?

vielen Dank schonmals :slight_smile:

Hallo Korntex,

ok, soweit wie man es erwarten würde. :slight_smile:

Ok.

Ich verstehe das richtig: im Reiter Lager wird Dir z.B. Bestand von 20 angezeigt, zählst Du die verfügbaren SRN zusammen sind es mehr oder weniger?

[/quote]
Inwiefern bearbeitet - also was wurde wie geändert?

Hallo Steve Rückwardt,

vielen Dank für deine Antwort (auch wenn ich nun sehr spät antworte) .

Also wenn ich dies richtig verstanden habe ist das Problem wie folgt aufgetreten:
Mitarbeiter erstellt einen Lieferschein über 100 Produkte. → 100 Produkte werden vom Lager abgebucht, Chargennummer wird um 100 verringert.
Nun ändert der Mitarbeiter etwas am Lieferschein d.h. verringert die Menge auf 50: → 50 Produkte werden im Lager zugebucht.

Aber die Chargennummer verändert sich nicht.


Daher kann ich irgendwie die Chargen-bestand anpassen ohne jedoch den Lagerbestand anzupassen?

evtl. durch eine Art Inventur (genau sagen, was physisch im Lager ist)


vielen Dank nochmals :slight_smile:

Hallo Korntex,

es reicht auch nur Steve. :slight_smile:

Also ich habe das mal eben nachgestellt. Wenn die Menge im LS geändert wird und der Artikel ist ein Seriennummern- oder Chargenartikel, dann kommt das Seriennummern- bzw. Chargenfenster und Du musst zwingend die Menge der Charge anpassen bzw. die Seriennummern auswählen, die durch die Änderung wegfallen bzw. hinzukommen.

Kurz: ich kann das von Dir geschilderte Verhalten leider nicht nachvollziehen. :frowning:

Hallo Steve,

nachvollziehen kann ich das Verhalten leider auch nicht - muss das Problem allerdings beheben.

Ist es irgendwie möglich diese Differenz aufzuheben?

dankeschön

Hallo Korntex,

Du kannst manuelle Lager Zu- und Abgänge erfassen, das ist kein Problem.

Was wird denn auf dem LS gedruckt? Also die Chargennummer und dann bei Menge 100 und bei Menge des Artikels 50?

Was passiert, wenn Du den LS nochmal bearbeitest und die Menge änderst?

Hallo Korntex,

habt Ihr eine Software eines Drittanbieter installiert, die auf die Lexware Datenbank zugreift?

Hallo Steve,

die Fragen kann ich leider nicht beantworten. Mir wurde nur das Szenario geschildert und ich soll es beheben :frowning:

@ Uwe Weickenmeier: nein haben wir nicht.

Hallo Korntex,

die Antwort wäre aber für die Lösungsfindung durchaus hilfreich. :slight_smile: Kannst Du denn da nicht mal nachfragen? :wink:

Da zu diesem Thema seit >2 Monaten keine Aktivität besteht und die Nachfrage(n) bisher auch unbeantwortet sind, gehe ich davon aus, der Sachverhalt hat sich geklärt und schliesse es daher.

Sollten doch noch Fragen offen sein oder Anmerkungen notwendig, bitte ein neues Thema eröffnen.

Danke.