Konto im Finanzmanager auf Null stellen, nachdem Konto von der Bank gelöscht wurde

Hallo, folgendes ist passiert:
Zwei Konten werden von mir im Finanzmanager 2022 geführt. Eines wurde jetzt von der Bank gelöscht nach Übertragung des Restguthabens auf das andere Konto. Dummerweise hatte ich das bei der Bank direkt machen lassen. Ich hätte besser vor dieser Aktion die Umsätze über den Finanzmanager aktualisieren sollen. Nun ist das Konto bei der Bank gelöscht und ich kann die Umsätze nicht mehr laden. Das gelöschte Konto muss jetzt im FM ausgebucht werden, sprich auf Null gesetzt werden. Wer kann mir da weiterhelfen?

Danke vorab
LG kp

Hallo,
Du kannst doch die fehlenden Buchungen händisch eintragen. Wo ist das Problem?
Außerdem solltest Du das Konto in der Kontenübersicht mit Zugangsart ändern offline setzen, damit es unter Senden/Empfangen nicht mehr zum Umsätze holen angeboten wird.

Hallo,
danke für Deine Antwort.

Das Problem liegt darin, dass durch diese Kontolöschung gleichzeitig die Online-Kontoauszüge gelöscht wurden. Ich habe also im Moment nicht die korrekten
Umsatzzahlen zur Verfügung. Fiktive Buchungen möchte ich nicht machen.
Sobald ich die Zahlen wieder habe (Anfrage bei der Bank läuft), wird ausgebucht.
Bei meinem Post im Forum bin ich davon ausgegangen, dass ich die korrekten
Umsätze nicht rekonstruieren kann.

Die Zugangsart ändere ich noch auf „offline“.

Vielen Dank nochmal.

LG kp

Hallo,

meine Anfrage im Forum hat sich erledigt. Das Problem ist gelöst.

Es ist mir gelungen die Umsätze zu rekonstruieren. Habe die dann ins (gelöschte) Konto eingetragen. Die Buchung mit dem Restguthaben, das auf das erste Konto übertragen wurde, habe ich per bankübergreifender Kategorie auf beiden Konten dann registriert.
Damit ist das Konto ausgeglichen.

Die Zugangsart habe ich auf „offline“ gestellt.

Danke noch an Reynard25 für die Hinweise.

LG kp

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.