keine Meldebescheinigung zur Sozialv. 2016 vorliegen?

Hallo liebes lex-forum Team,

wir arbeiten mit Lohn & Gehalt plus.
Ein Mitarbeit hat mich jetzt angeschrieben, dass er von der Knappschaft die Mitteilung erhalten hat, dass für ihn die Meldebescheinigung zur Sozialversicherung fehlt.
Ich habe im Programm nachgeschaut und finde die Meldung für diesen Mitarbeiter nicht. Bei allen anderen wurde diese erstellt und auch ausgegeben.
Zur INFO - der Mitarbeiter ist seit Mitte Januar 2016 Langzeitkrank. Er hat also in 2016 nur 15 Tage gearbeitet. In 2017 noch garnicht.
Eigentlich hätte doch seine Meldebescheinigung (wie bei den anderen Mitarbeitern) nach Übertragung durch dakota da sein müssen???

Danke im voraus für Eure Hilfe

Elke

Hallo Elke,

schaue dir bitte nochmal das Lohnkonto des MA an.
Wenn die Knappschaft schreibt, dann handelt es sich hier ja vermutlich um einen Minijobber.

Da müsste doch dann eine Abmeldung nach „mehr als einem Monat Abwesenheit“ gesendet worden sein.
Und diese Meldung ( Meldegrund 34 ) ist doch dann die geforderte Bescheinigung.
Eine 50-er-Meldung gibt es in diesem Falle ja nicht.

Viele Grüße
Marcus

1 „Gefällt mir“

Hallo Marcus,

Sorry, mit der Knappschaft meine ich die Rentenversicherung.

Nein, es handelt sich hierbei nicht um einen Minijobber und er läuft seit März 2016 also „Krank mit Krankengeld“ bei uns weiter.

Das Lohnkonto habe ich mir angeschaut und keine Info zu Meldungen an die Sozialversicherung gefunden. Wenn ich ins Archiv gehe, finde ich nur die BG-Meldung.

Elke

Hallo Elke,

okay dann hätte aber doch schon Anfang des letzten Jahres eine Abmeldung mit Meldegrund 51 erstellt werden müssen.

Wie hast du denn die Fehlzeiten eingetragen?

Wenn du die Fehlzeiten immer verlängert hast ( also jeweils im Korrekturmodus des Vormonats dann um den nächsten Monat verlängert ),
dann hätte die 51-er erstellt werden sollen.

Wen du einfach jeden Monat die Fehlzeit Krank mit Krankengeld neu eingegeben hast, dann wird allerdings die
Frist nicht richtig berechnet, da ja die Frist im Programm an jedem ersten wieder neu beginnt.

Vielleicht überprüfst du das mal.

Viele Grüße
Marcus

GENAU!
Das wird es sein!
Ich habe ganz normal in Fehlzeiten Monat für Monat mit „Lohnfortzahlung mit Krankengeld“ eingetragen…

Heißt das, dass ich jetzt in den März 2016 gehen muss (nach den 6 Wochen Lohnfortzahlung) und Monat für Monat korrigieren muss?

Vielen Dank erstmal. Ich werde das Mo. überprüfen und wünsche ein schönes Wochenende!

Elke