Ist diese software geeignet für Landwirte mit Selbstvermarktung

Hallo zusammen:)
wir haben den Bauernhof übernommen und wollen was die finanzielle Seite betrifft soviel wie möglich selbst erledigen ohne die Hilfe eines Steuerbüros.
Wir betreiben eine kleine Muttertier-Viehhaltung mit Selbstvermarktung, bieten Ferienwohnungen auf dem Bauernhof an und etwa 50 ha Wald.
Vom Landwirtschaftsamt wird empfohlen auf Grund der Besonderheiten in der Landwirtschaft, alles von spezialisierten Steuerberatern erledigen zu lassen.
Nun meine Frage:
Welche Bereiche des Rechnungswesen könnte man gut mit einer Lexware-Software erledigen und welche Vorteile leiten sich daraus ab gegenüber selbstgestrickten Excel-Tabellen z.B. für das Kassenbuch?
Gibt es dafür einen geeigneten Kontorahmen?

Ich lese im Internet nur von Kontorahmen z.B. für das Handwerk, aber nicht für den "kleinen Nebenerwerbsbauer.

Würde mich über konstruktive Informationen freuen.

LG
Milla

Hallo Milla,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Eigentlich alle, wobei ich leider nicht weiss, welche Besonderheiten die von Dir genannten wirtschaftlichen Bereiche in einem landwirtschaftlichen Betrieb haben.

Wohl einer der wichtigsten Vorteile: es ist GoBD konform. :slight_smile:

In Lexware kann bei Firmenanlage einer von verschiedenen Kontenrahmen gewählt werden. Neben den Standard SKR03 und SKR04 steht z.B. auch der SKR14 für land-/forstwirtschaftliche Betriebe zur Verfügung.

Hilft Dir dies weiter?

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für Deine Infos :slight_smile:

Bauern und Landwirtschaft haben einen besonderen Status in Deutschland.
Über Prämien und Zuschüsse unterstützt der Staat die Bauern, damit Nahrungsmittel „billig“ bleiben können.
Für Tierhaltung, für Maisanbau, für Naturschutz usw…
Abschreibungsart und Dauer und MwSt-Sätze sind je nach Produkt verschieden.
Wald wird je nach Größe steuerlich anders bewertet. Z.B. unter 10ha oder mehr…
Der Bauer vermietet Ferienwohnungen, es entstehen Mieteinnahmen und Renovierungskosten, Abschreibungen usw.
In der Erntezeit werden Helfer eingestellt
Die Familie betreibt noch eine Bio-Gasanlage usw.

Du siehst, es ist eine große Vielfalt buchungstechnisch nach den jeweils aktuellen BMF Angaben zu bewerkstelligen.
Von Freunden hört man nur „oh damit beschäftige ich mich nicht auch noch, das macht der Steuerberater“.
Ich selbst bin aber der Überzeugung, dass solches auch mit einer guten Software machbar sein muss und ich damit persönlich einen eigenen „Durchblick“ per Tastendruck bekomme, wie ich finanziell da stehe.

Wird der SKR14 Kontorahmen auch jährlich aktualisiert und sind die Konten SKR3 und SKR4 dort auch integriert.

Kennst du Bauern oder kannst in Erfahrung bringen, welche tatsächlich mit Lexware ihre gesamten Buchungen durchführen.

Danke nochmals für deine Bemühungen.

Gruß
Milla

Hallo :slight_smile:
Habe nun viele Infos durchgelesen und meine Fragen sind nun geklärt.

Das einzige was mir noch fehlt sind User, welche konkret in der Land- und Forstwirtschaft mit lexware arbeiten und ihre Erfahrungen hier preisgeben.

VG
Milla

Hm, Du vermischst hier ein wenig. SKR ist der Kontenrahmen an sich. In diesem sind dann keine anderen Kontenrahmen integriert. :slight_smile:

Leider nein. :frowning:

Ich drücke die Daumen, dass sich Landwirt:innen finden, welche Ihre Erfahrungen mit Dir hier teilen.

Guten Morgen :slight_smile:
Danke für deine Stellungnahme.

Nur eine Frage hätte ich noch.
Beim Kontorahmen SKR14 sind doch den einzelnen Konten die entsprechenden MwSt-Sätze zugeordnet. So wenn ich z.B. Äpfel verkaufe, wird bei der Rechnungsstellung gleich der richtige MwSt-Prozentsatz zugeordnet, so dass mir hier kein Fehler unterlaufen kann.
Wird dieser SKR14 Kontorahmen von Lexware stets aktuell gehalten, wenn sich bei den einzelnen MwSt-Sätzen Änderungen ergeben?

Wünsche noch einen schönen Tag :slight_smile:

Milla

Hallo Milla,

die im Lexware enthaltenen SKR werden in der Regel auch gepflegt/aktualisiert, spätestens mit einer neuen Jahresversion.

1 „Gefällt mir“