Individueller Kontenplan bei Datenübertragung nicht importie

Hallo! Wir arbeiten seit kurzem erst mit Lexware professional. Zunächst haben wir die Firma und den individuellen Kontenplan (von unserem früheren Buchhaltungsprogramm übernommen) angelegt, dann musste der Rechner mit meinem Kollegen eine Weile ins Ausland und nun haben wir per Rücksicherung die Daten auf einen anderen Rechner gespielt. Das hat auch soweit geklappt, nur die Konten sind nicht mit übertragen worden. Mein Kollege ist momentan schwer erreichbar, weshlab es schwierig ist herauszufinden, wie genau er die Sicherung gemacht hat und was für Optionen er ggf. berücksichtigt hat. Es war jedenfalls eine zip.-Datei die als Gesamtsicherung gekennzeichnet war. Als ich die zip durchsucht hatte konnte ich auch keine Datei finden, die mit „ktpl“ benannt war (hab ich irgendwo mal gelesen, dass die so heißen). Die Konten waren noch nicht bebucht. Kann man im Nachhinein Kontenlnäne so exportieren, dass sie auf einem anderen Rechner ins bestehende Profil importiert werden können? Bebucht oder unbebucht. Was müssen wir ggf. bei einem zukünftigen Rechnerwechsel berücksichtigen, wenn wir die Kontenpläne mitnehmen wollen?
Vielen Dank schon mal
Ines

Hallo Ines,

hm, also der Kontenplan unter Verwaltung - Kontenverwaltung ist leer? Komplett?

Was genau wurde denn ausser Anlage des Mandanten und des Kontenplanes auf dem Kollegen-PC gemacht? Wie genau seid Ihr bei dem Sicherungs-/Rücksicherungsprozess vorgegangen? Ich befürchte, das die Sicherung nicht aktuell war, welche Du erhalten hast und deswegen etwaige Änderungen nicht enthalten sind. Denn wenn es eine Gesamtsicherung war, sind dort in der Regel auch die Programmdaten inkl. dem Kontenplan enthalten.

Wie heisst denn die Sicherungsdatei ganz genau, also bitte mal den Dateiname 1zu1 hier mit angeben.

Nein. Du kannst programmintern bei Anlage eines neuen Mandanten den Kontenplan von einem anderen Mandant der bereits existiert übernehmen. Exportieren und anderweitig wieder importieren geht leider nicht. Alleiniges exportieren zur „Ablage“ als Excel oder PDF und auch als XML geht. Hierzu einfach Verwaltung - Kontenverwaltung aufrufen und in der Kontenliste mal rechte Maustaste klicken. Im sich öffnenden Kontextmenü sind die entsprechenden Optionen dann ersichtlich.

Alles wichtige zum Thema Rechnerwechsel kannst Du hier http://lex-blog.de/2012/02/06/pc-neu-wie-bekomme-ich-meine-lexware-daten-ubertragen/ nachlesen. Speziell bzgl. Kontenplan ist nichts zu beachten, da wie gesagt in der Gesamtsicherung auch der Kontenplan in der Regel vollständig enthalten ist.

Noch nichts. Keine Buchungsvorgänge. Leider war der Kontenplan halt etwas aufwändig, daher schade um Zeitverlust bzw. Interesse an einem zweiten versuch, nur gilt es herauszufinden, was schief gelaufen ist.

Die Datei heißt: LxOffice20150520_214203.zip. Wie gesagt, ich versuche gerade den Kollegen zu erreichen und herauszufinden, wie genau er bei der Sicherung vorgegangen ist. Beim Dateneinspielprozess hatte ich nur irgendwann vom Programm die Rückmeldung „Die Gesamtsicherung war erfolgreich“ oder so ähnlich. Es tauchte zumindest in irgendeinem Zusammenhang vom Programm aus der begriff „Gesamtsicherung“ auf.

Danke erneut!

Hallo Ines,

ich habe da so eine Ahnung, denn…

Diese Sicherung wurde am 20.05.2015 um 21:42 Uhr erstellt. War der Kontenrahmen da bereits eingerichtet?

Meine Frage bzgl. des Inhaltes des Kontenplanes ist noch nicht beantwortet: unter Verwaltung - Kontenverwaltung ist alles leer?

Da zu diesem Thema seit >2 Monaten keine Aktivität besteht und die Nachfrage(n) bisher auch unbeantwortet sind, gehe ich davon aus, der Sachverhalt hat sich geklärt und schliesse es daher.

Sollten doch noch Fragen offen sein oder Anmerkungen notwendig, bitte ein neues Thema eröffnen.

Danke.