Import von Rechnungs-Splitbuchungen aus Fremdsoftware

Hallo,

ich möchte aus einer selbst programmierten Seminarverwaltung die dort erstellten Rechnungen in die Lexware FiBu importieren. Wie muss die in der Seminarverwaltung erstellte Exportdatei aufgebaut sein?

In einer Rechnung können sowohl steuerfreie Umsätze als auch Umsätze zum verminderten und zum vollen Steuersatz vorhanden sein. Es kommen aber auch völlig steuerfreie Rechnungen vor.

In der Lexware-FiBu ist den jeweiligen Erlöskonten das entsprechende Steuerkonto zugewiesen.

Schöne Grüße

Hans-Dieter

Hallo Hans-Dieter,

wenn du dir eine Excel-Tabelle ausgeben lässt, die die notwendigen Spalten beinhaltet, dann kann man das importieren.

Unter Datei → Import → ASCII kannst du dir mal eine Excel aufrufen.
Im Importassi erkennst du dann (links) die Felder in der Tabelle, die dann (rechts) dem Buchhalter zuordnen kannst.

Viele Grüße
Marcus

Ich muss ebenfalls Splitbuchungen importieren. Sie liegen als CSV vor.

Beim Import sehe ich aber nicht, wie ich eine Splitbuchung korrekt imporiere.

Beispiel:

Belegdatum;Buchungstext;Belegnummer;Brutto;Steuersatz;Sollkonto;Habenkonto;Kostenstelle1;Kostenstelle2
10.12.2014;txn1;txn3664;120;;1200;8400;;
10.12.2014;txn1;txn3664;119;;1200;8400;;
10.12.2014;txn1;txn3664;1;;1200;4970;;

FO macht dann daraus:

Das stimmt ja wohl nicht so richtig. Ich bin der Ansicht, der Splitt wurde nicht erkannt bzw. die Hilfsbuchung wurde mitgebucht.

Wie muss eine SplitBuchungsListe.CSV (.txt) aussehen?

Wunderbar!!

Ich habe es geschafft eine Reihe von Splits zu importieren. Diese Daten reichten. Allerdings hatte ich Schwierigkeiten mit der Codierung (Umlaute). Nur ANSI (Windows) klappte. Das ist nun unschön, da ich hunderte CSVs nun irgendwie umkodieren muss.

Datum Belegnr. Buchungstext Konto Soll Konto Haben Betrag EUR
30.01.2014 133aa RG-1, Müller Hanswörst 1200 11,9
1200 8400 10
1200 4970 1,9
31.01.2014 133bb RG-2, Müller Hanswörst 1200 11,9
1200 8400 10
1200 4970 1,9
01.02.2014 133cc RG-3, Müller Hanswörst 1200 11,9
1200 8400 10
1200 4970 1,9

Hallo Hans-Dieter, wir haben exakt das gleiche Thema/Problem. Aus unserer Seminarverwaltung haben wir einen Export gebaut als .txt, der exakt genauso aussieht wie eine zuvor exportierte .txt aus FO mit Buchhaltungsdaten. Die von Lexware exportierte Dateie können wir (selbstredend) wieder fehlerfrei importieren; den Export der Seminarverwaltung (obwohl inhaltlich identisch im Format, Spaltenbeschriftungen etc.) aber nicht. Lexware bricht den Import ab mit der Fehlermeldung: Debitoren oder Kreditoren dürfen nicht in einer Splittbuchung verbucht werden!

Konntest Du das Problem bei Euch lösen? Wie könnten wir noch Kontakt bekommen außerhalb dieses Forums? Kann man KOntaktdaten austauschen?

Hat jemand anderes noch eine Idee?
Vielen dank!
Matthias