Import von DATEV in Lexware Buchhalter, Fehler Datum

Ich kann leider von DATEV V.4.4 nicht in Lexware Buchhalter V20.0 übernehmen. Deshalb bin ich über ANSI gegangen. Die Stammdaten klappten auch einwandfrei. Nur beim Import der Buchungsdaten habe ich das erste Mal Probleme. In der Vorschau werden die DATEV-Daten korrekt angezeigt (Datum z. B. 0101), die Feldauswahl stimmt auch. Aber danach erhalte ich die Fehlermeldung, dass kein Datum vorhanden ist. Liegt es an einer falschen Formatierung? Wenn ich den Hinweis übergehe und auf fertigstellen klicke, kommt eine Fehlermeldung, dass das Datum nicht im Wirtschaftsjahr liegt. Ich habe Wirtschaftsjahr gleich Kalenderjahr. In Lexware ist ja eine Auswahl möglich, ob mit Belegdatum oder Buchungsdatum übergeben werden soll, das finde ich in DATEV gar nicht. Haben Sie einen Rat für mich?

Hallo vera seidler,

und warum nicht? Schon probiert? Gibt es Fehlermeldung oder was genau passiert bzw. passiert nicht?

Also 0101 ist kein Datum. :slight_smile: Da sollte schon 01.01.2015 stehen.

Ich denke ja.

Das hat wenig mit dem Wirtschaftsjahr zu tun. In welchem Buchungsjahr stehst Du denn, wenn Du den Import versuchst? Du kannst die Buchungsdaten immer nur in das Buchungsjahr importieren, für das sie bestimmt sind und musst daher im Programm auch in dieses Buchungsjahr wechseln (Datei - Wechseln - Buchungsjahr)

Siehe oben. Und bitte das Sie hier weglassen. In der Community wird grundlegend geduzt. :slight_smile:

Hallo Steve,
vielen Dank für Deine Anmerkungen.
„Ich kann leider von DATEV V.4.4 nicht in Lexware Buchhalter V20.0 übernehmen“, weil dann die Fehlermeldung kommt, dass die Version von DATEV zu hoch ist. Das habe ich leider vergessen, zu erwähnen - entschuldige! In der DATEV V.4.4 kann ich max. auf 4.2 zurückgehen, aber dann kommt immer noch die gleiche Fehlermeldung und Lexware kann es definitiv nicht einspielen.
„In der Vorschau werden die DATEV-Daten korrekt angezeigt (Datum z. B. 0101)“
Alle Daten werden ja umformatiert. Mir viel nur auf, dass das Datum vom DATEV-Bestand mit 0101 ohne Punkt und Jahr rübergeschaufelt werden. Die Richtung von DATEV nach Lexware hatte ich bisher nicht - nur umgekehrt, und das war bisher nie ein Problem - Gott sei Dank! Ich hab leider keine andere Einstellung in Bezug aufs Datum gefunden. Hast Du da eine Idee?
„Wenn ich den Hinweis übergehe und trotzdem auf fertigstellen klicke, kommt eine Fehlermeldung, dass das Datum nicht im Wirtschaftsjahr liegt. Ich habe Wirtschaftsjahr gleich Kalenderjahr.“ Ich meinte damit, dass im meinem Fall der 01.01. im aktuellen Wirtschaftsjahr liegt. Ich möchte gern die Buchungdaten für 2014, und dann nach der Jahresübernahme die aktuellen Buchungsdaten 2015 einlesen. Ich hab schon versucht nur die Daten 2014 in 2014 einzuspielen. :slight_smile:
Außerdem ist es etwas irrational, wenn Lexware zuerst das Datum nicht mitübernimmt, aber im nächsten Schritt sagt, dass das eigentlich nicht vorhandene Datum im falschen Wirtschaftsjahr liegt. Darum war meine Vermutung, ob DATEV im Hintergrund irgendwo auch noch das Buchungsdatum oder Datum des Formatierens, also 2015 mitnimmt und so auf ein falsches Wirtschaftsjahr kommt. Hattest Du das Problem schon mal?
Liebe Grüße und vielen Dank für Deine Bemühungen Vera

Hallo Vera,

was genau heisst denn „umformatiert“ in diesem Zusammenhang? Also wird aus 0101 doch noch 01.01.? Dann fehlt immer noch die Angabe des Jahres. Sonst kann das nicht korrekt zugeordnet werden.

In DATEV weiss ich das nicht. Aber wenn Du die ASCII Datei hast, kannst Du das zur Not manuell machen. Ggf. geht es auch einfacher bzgl. Einstellung in DATEV, aber dazu kenne ich die DATEV Programme nicht gut genug. :frowning:

Ok. Aber wie erwähnt muss dann beim Datum eigentlich auch das Jahr in der Importdatei angeben sein. Ist dies denn der Fall?

Naja, Da ist ein Wert im zugeordneten Feld Datum und dieses Datum passt offenbar nicht zum Wirtschaftsjahr. Evtl. weil das Jahr fehlt, das Datum kein korrektes Format hat etc.

Nein, soetwas kam bei mir bisher noch nicht vor. Es mag sein, dass da im Hintergrund noch etwas mit 2015 herumschwirrt. Aber das sollte keine Probleme machen, da Du ja im Import angibst, welches Feld zu welchem Feld zugeordnet wird. Ergo werden nicht zugeordnete Felder ignoriert.

Evtl. versuchst Du es mal schrittweise? Also nur den Januar, Februar… Und vorab im Import bzw. der Datei prüfen, ob das Datum, also das Feld, welches Du entsprechend dem Datum zuordnest, auch korrekt formatiert und vollständig ist.

Hallo Steve,
Ich hab bereits die Bungsdaten monatlich selektiert. Aber dein Tipp mit „kannst Du das zur Not auch manuell machen“ funktioniert tatsächlich. Ich hab mal probeweise eine Buchungsdatei über den Editor geöffnet und dann die Formatierung z. B. 2803 einfach auf 28.03.2014 umgeschrieben - und klappt! :smiley: Ist zwar etwas mühsam, aber ich glaub ich kann das noch optimieren. Aber der Ansatz stimmt auf jeden Fall. Warum DATEV das so bescheuert formatiert ist mir allerdings echt ein Rätsel. Das ist einfach der große Vorteil von Lexware: Du kannst unglaublich viel drin ändern, umstellen usw., was bei DATEV nur über viele Umwege geht. Allerdings ist es halt auch gefährlich, wenn man nicht genau weiß, was man da tut.
Vielen herzlichen Dank und Dein Forum ist wirklich sehr gut! Mach weiter so! Liebe Grüße Vera

Hallo Vera,

das freut mich. :slight_smile:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dies eine Einstellungssache beim Export aus Datev heraus ist.

Vielen Dank, Lob hört/liest man gern. Ich kümmere mich hier ja aber auch nicht allein. Ist schon eine Teamleistung und natürlich auch eine Communityleistung durch andere Mitglieder. :slight_smile:

Hallo zusammen,

Lexware kann das Datev Format der Version 4.4 nicht importieren!
Lexware unterstützt

  • für den buchhalter / plus Verison 20.00 das Datev Format Version 3.0 und kleiner.
    für den buchhalter / plus Verison ab 20.01 das Datev Format Version 4.3 und kleiner.

Das Format kann beim Datev Export angegeben werden! Ich habe in letzter Zeit einige Stb’s darauf hingewiesen und alle waren in der Lage das entprechende Format zu exportieren.