Import der "Alt"Buchungsdaten in die Warenwirtschaft

Hallo,

ich muss jetzt erst mal wieder runter kommen…

Folgendes ist passiert.

Die GmbH für dich ich seit 2015 die Fibu über Lexware erstelle, wurde seit 2003 als Einnahmen-Überschussrechner geführt. :smiling_imp: :question: :astonished: Der Steuerberater wünscht sich zudem den SKR 04.
Deshalb dachte ich Null Problemo, ich lege die Firma neu an u. exportiere so gut es geht erst mal alles und bearbeite dann die Konten auf SKR 04.
Ich wollte mit der Wawi beginnen. So nun sind alle Debitoren, Kreditoren sowie Artikel und Warengruppen(mit richtigen Konten) drin u. die Stammdaten stimmen. Ich wollte mit den Daten ab 2013 beginnen, damit man Vorjahresvergleiche hat.

Nun ist es anscheinden nicht möglich die geschriebenen Rechnungen in das System rein zubekommen. Angeblich wegen der Übertragungsmöglichkeit der geschriebenen Rechnungen aus der wawi in den buchhalter. Mein Chef, will aber in der Wawi immer schauen, ob diese bezahlt sind, außerdem möchte er auch die Vorjahreswerte.

Jetzt habe ich in der Hausfrauensupporthotline von Lexware angerufen u. da bekommt man null Hilfe/Info. Geht nicht, gibt es nicht u. sooooo schnell gar nicht. Hallo die Software soll auf SQLbasis programmiert sein, da gibt es doch Tabelle, die man füttern kann. Und auch wenn man so ne Implementierung bezahlen würde, wollen die nichts machen.

Hat jemand evtl. doch noch ne Idee wie ich den Mist umgehen kann? Denn SQLprogrammieren kann ich nicht … bin auch nur ne Hausfrau…

LG
Ladi0405

Hallo,

es gibt Profis, die das kostenpflichtig erledigen könnten - allerdings könnte ich mir vorstellen, dass das sehr kostspielig werden könnte, da ja alles Konten in den Rechnungen gematcht werden müssen.

Man könnte aber auch jetzt einen Cut machen und man wechselt wegen der Rechnungen bis heute immer in die alte Firma - man kann ja auch einfach nur den bezahlt Haken setzen …

Hallo Ladi0405,

umgehen nicht, aber bei Interesse kann ich Dir ein Angebot für die Umsetzung Deines Anliegens unterbreiten. Hierzu bitte über Kontakt | lex-blog (Angebotsanfrage Datenbankbearbeitung wählen) eine Anfrage initiieren und Du bekommst kurz darauf ein entsprechendes Angebot (bitte Anschrift/Firmenbezeichnung für das AG mit angeben).

Wie Christiane aber bereits richtig bemerkt hat: es wird sicherlich nicht für zweifuffzich machbar sein…

Optional bleibt der Weg zu sagen: ab 01.05. wird alles im neuen Mandanten gemacht. Alles davor schauen wir im alten Mandanten nach.

Hallo Steve,

das hört sich ja gut an u. dass die Manpower ja nicht unbedingt für zweifufzig in drei Sekunden erledigt sein kann ist mir klar.

Unser Problem ist, dass wir zwei Mal pro Jahr Wartungsrechnungen schreiben. Die wurden aber ursprünglich falsch angelegt, deshalb müssen die Altrechnungen zuerst in der Wawi dupliziert werden. Ich weiß nicht wie das geht, ich werde da erst im Juli angelernt. Und deshalb brauchen wir die Altdaten.
Das finde ich echt Schade, dass da Lexware so unflexibel ist.

Ich melde mich gleich auf dem angegebenen Weg.

Vielen Dank u. viele Grüsse

Ladi04