Import Debitoren - UstIdnr wird nicht übernommen

Hallo,
wir importieren eine ANSI-Datei und haben ein entsprechendes Profil erstellt. Der Import funktioniert eigentlich problemlos, leider wird aber die Umsatzsteueridentnummer nicht mit übernommen. Beim Zuordnen der Felder ist diese noch zu sehen und konnte zugeordnet werden. In der Übersicht der kompletten Daten ist die Spalte Umsatzsteuerident dann leer.
In ein anderes Feld kann die UStIdnr übernommen werden, diese ist auch validiert. Hat jemand eine Idee bzw. hat jemand auch dieses Problem? Wir vermuten, dass es sich um einen Bug in Lexware handelt.

Hallo reeo,

von welchem Programm genau sprechen wir denn hier? Lexware buchhalter? Lexware faktura+auftrag? Lexware warenwirtschaft pro oder buchhalter pro…?

Dann können wir hier schon nicht von Lexware buchhalter sprechen, denn hier gibt es kein Feld UStID beim ASCII-Import (auch nicht beim Export).

Bitte mal konkreter mitteilen, in welchem Programm Du hier agierst. :slight_smile:

Hallo Steve,
wir haben Lexware Professional 2015 V 15.52 im Einsatz.

‚Lexware Buchhalter Pro‘ genau gesagt. :wink:

Hallo reeo,

Danke. Bist Du so lieb und hinterlegst dies bei Dir im Profil im dafür vorgesehen Feld? Das erleichtert die Hilfe ungemein. :slight_smile:

Ok, in pro gibt es das Feld und ich habe eben mit einem Text Import herumgespielt. Import läuft wie er soll und die ID wird bei mir übernommen. Steht die UStID im Datensatz mit den Trennungszeichen korrekt?

Hallo,

die Schnittstelle wird ja automatisch erzeugt, ein Datensatz sieht wie folgt aus:
„50021“,„Beispielfirma“,„50021“,„Beispielfirma“,„IE“,„Beispielstrasse“,„Beispielort“,„001212/123456789“,„IE3257209QH“

Hallo reeo,

hm, was genau meinst Du? Eine Schnittstelle wird hier nicht erzeugt, Du meinst den Datensatz!?

Ok, wie geschrieben, funktioniert bei mir problemlos. Ich kann die Problematik daher hier leider nicht nachvollziehen. :frowning:

Optional könntest Du die Lexware Hotline oder einen der regionalen Lexware Partner (http://regio.lex-partner.eu) kontaktieren, welche via Fernwartung z.B. mit auf Deinen PC schauen können. Alternativ steht Dir auch unter http://lex-blog.de/support ein Formular für eine Terminvereinbarung zur Verfügung und wenn Du dies wünscht schaue ich dann gern mal mit Dir gemeinsam, was da genau los ist. Die Konditionen hierfür findest Du ebenfalls auf dieser Seite.

Hallo,

die Schnittstellendatei wird aus dem ERP-System automatisch erzeugt. Wieso sollte also bei der UStIdent-Nummer das Trennzeichen nicht korrekt sein, wenn doch der Rest richtig eingelesen wird?
Eventuell gibt es irgend eine Einstellung, welche die Übernahme der USt-Ident verhindert. Ich habe mich in diesem Forum registriert, in der Hoffnung, dass mir hier hoffentlich jemand helfen kann, da wir es schon vorher bei der Hotline versucht haben. Wenn ich da als Aussage bekomme, dass ‚irgendwas‘ mit der Datei nicht passt, dann war es leider das Geld nicht wert.
Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe.

Hallo reeo,

dies war lediglich eine Frage, da es eine mögliche Fehlerursache sein könnte. :slight_smile: Es war bisher nicht ganz klar, woher Deine Daten kommen… :slight_smile:

Ich wüsste nicht welche und wie gesagt, bei mir funktioniert es in den Tests.

Wir geben uns hier die grösste Mühe, 100% aller Anliegen lassen sich aber leider nicht auf diesem Wege lösen. Daher mein Angebot, dass ich mir das Ganze nochmal via Fernwartung anschaue.

Hallo Steve,

das sollte auch kein Vorwurf sein, es macht sich nur etwas Frust breit. :wink: Entäuscht sind wir allerdings von der Lexware-Hotline.
Nochmals Danke für Dein Angebot, allerdings muss das unser Kunde entscheiden. Wir als Lieferant des ERP-Systems hängen da nur dazwischen. Ich seh mich in der Pflicht da ich Lexware empfohlen habe. Die Zusammenfassende Meldung machen wir erst mal bei uns im ERP. Wenn unser Kunde mit Deinem Angebot einverstanden ist, komme ich auf Dich zu.

Gruß Ralf

Hallo reeo,

ich wüsste nicht, dass du hier im Forum etwas bezahlen musst für die Unterstützung. Ich glaube, Steve wäre dann um einiges „reicher“, aber auch er macht das hier vollkommen kostenlos.
Ein Hinweis von meiner Seite: bei der Zuordnung der Felder der Importdatei zu Lexware muss man ja nicht alle Felder zuordnen. Wenn du das Feld USt-Id deiner Importdatei einfach „auslässt“ bei der Zuordnung, werden die Daten auch nicht übernommen. Du kannst dann zunächst einmal alle anderen Daten übernehmen. Danach kannst du dich gezielt dem Problem USt-Id zuwenden und in einer zweiten Übernahme dann nur noch die USt-ID übernehmen.
Wobei ich Steve recht geben muss: du solltest die Formatierung des Feldes USt-Id in der Importdatei prüfen - hier liegt leider häufiger ein Fehler vor (nummerisch statt Text, Datumsformat statt allgemein nummerisch etc.), der über Korrektur in Excel oder anderen Bearbeitungsprogrammen dann bereinigt werden kann.

Gruß Ecrivain

Hallo Ecrivain,

mit der Aussage waren vermutlich eher die Kosten für die Hotline bei Lexware gemeint vermute ich. :slight_smile:

Ja, in der Community helfe ich kostenfrei, aber hoffentlich nicht umsonst. :wink:

Hallo Ecrivain,

wir haben anfangs die Lexware-Hotline einbezogen, hier sind die Kosten entstanden.

Die Datei lässt sich problemlos importieren, es wird eben nur die USt-Id nicht übernommen. Diese wurde schon vorher beim uns im ERP auf Gültigkeit geprüft.
Den Vorschlag mal nur die USt-Id zu übernehmen, werden wir ausprobieren.
Danke. :slight_smile: