Hier das Ergebnis des letzten Updates

Es folgt eine technische Detailbeschreibung zur aktuellen Programmsituation. Sie wird für die technische Analyse der Situation benötigt:


Lexware premium
Id:PERSADAPTER_ERR.Error.OPEN_GLOBAL_CONNECTION
UMsg:Es trat ein Fehler beim Aufbau der Datenbankverbindung auf
Type:Lexware.Common.Exceptions.UserException
Msg:The type initializer for ‚Hmg.Core.Persistence.Runtime.PersistenceKernel‘ threw an exception.
Src:
Stack:

InnerException:
Msg:The type initializer for ‚Hmg.Core.Persistence.Runtime.PersistenceKernel‘ threw an exception.
Type:System.TypeInitializationException
Src:HMG.Core.Persistence.v3.0
Stack: at Hmg.Core.Persistence.Runtime.PersistenceKernel.get_Instance()
at Lexware.Pro.PersistenceAdapter.PersistenceAdapter.OpenGlobalConnection()

InnerException:
Msg:The type initializer for 'Hmg.Core.Diagnostics.Logging.Log1' threw an exception. Type:System.TypeInitializationException Src:HMG.Core.v3.0 Stack: at Hmg.Core.Diagnostics.Logging.Log1.get_Default()
at Hmg.Core.Diagnostics.Logging.Log`1.Trace(String messageText, Object args)
at Hmg.Core.Components.DefaultKernel.get_Item(String key)
at Hmg.Core.Components.Fragments.DynamicFragmentsFacility.Init()
at Hmg.Core.Components.Facilities.AbstractFacility.Init(IKernel iKernel, IConfiguration iFacilityConfig)
at Hmg.Core.Components.DefaultKernel.AddFacility(String key, IFacility facility)
at Hmg.Core.Components.Kernel…ctor()
at Lexware.BusinessComponents.Core.Objects.SessionInstance.InitKernelWithWildcard(String fragmentPath, String wildcard)
at Lexware.BusinessComponents.Core.Objects.SessionInstance.InitKernel(String fragmentPath)

InnerException:
Msg:The type initializer for ‚Hmg.Core.Diagnostics.Logging.Internal.InternalLogger‘ threw an exception.
Type:System.TypeInitializationException
Src:HMG.Core.v3.0
Stack: at Hmg.Core.Diagnostics.Logging.Internal.InternalLogger.Debug(String message, Object args)
at Hmg.Core.Diagnostics.Logging.LogFactory.GetConfigurationForLogger(String name, LoggingConfiguration config)
at Hmg.Core.Diagnostics.Logging.LogFactory.GetLogger(LoggerCacheKey cacheKey)
at Hmg.Core.Diagnostics.Logging.LogFactory.GetLogger(String name)
at Hmg.Core.Diagnostics.Logging.LogManager.GetLogger(String name)
at Hmg.Core.Diagnostics.Logging.Log`1…cctor()

InnerException:
Msg:Configuration system failed to initialize
Type:System.Configuration.ConfigurationErrorsException
Src:System.Configuration
Stack: at System.Configuration.ConfigurationManager.PrepareConfigSystem()
at System.Configuration.ConfigurationManager.get_AppSettings()
at System.Windows.Forms.DpiHelper.Initialize()

InnerException:
Msg:Unrecognized configuration section startup. (C:\Program Files (x86)\Lexware\premium\2015\Framework.exe.Config line 3)
Type:System.Configuration.ConfigurationErrorsException
Src:System.Configuration
Stack: at System.Configuration.ConfigurationSchemaErrors.ThrowIfErrors(Boolean ignoreLocal)
at System.Configuration.BaseConfigurationRecord.ThrowIfParseErrors(ConfigurationSchemaErrors schemaErrors)
at System.Configuration.BaseConfigurationRecord.ThrowIfInitErrors()
at System.Configuration.ClientConfigurationSystem.EnsureInit(String configKey)

— Informationen zur Anwendung —

Fehlerkennung: PERSADAPTER_ERR.Error.OPEN_GLOBAL_CONNECTION
Materialnummer: 02019
Versionsnummer: 15.51
SystemId:
Components: 09170:15.51;02023:15.51;09172:15.51;09094:15.51;09173:15.03;09174:15.01
ApplicationNr: 09170
PlusVersion: 0
UpdateVersion: 0
OfficeMode: 0
ProVersion: 1
PremiumVersion: 1
DemoVersion: 0

Lieber cfgardiner,

ne ne, so läuft das hier nicht. Ne nette Begrüssung (Hallo?) und auch was freundliches am Ende wären schon schön. Und zwischendrin vielleicht noch mal eine etwas konkretere Erläuterung, was wann wie…

Einfach so ne Fehlermeldung hier rein packen dann Hilfe erwarten finde ich persönlich schon ein klein wenig vermessen. Hier agieren schon noch Menschen, keine Bots. :slight_smile:

Magst Du also bitte noch etwas zu Deinem Anliegen schildern?

Danke.

Guten Abend … (hier sollte die Anrede stehen)

es fehlen die wichtigen Systemangaben: Welches Betriebssystem ist installiert, um welches Programm handelt es sich, welches Service Pack soll angeblich diese Fehlermeldung produziert haben. Dann - ganz wichtig: welcher Virenscanner wird eingesetzt, gibt es Tuning-Tools (TuneUp, CCleaner, Regclean Pro,Win optimizer)

und - bitte um Verzeihung - es wird gleich etwas technisch :mrgreen:

Grundsätzlich hat der Persadapter Error 2 Ursachen: Blockade durch einen Virenscanner oder Neu-Installation einer Variante des .NET Framework (eventuell auch Windows Update mit .NET Updates)

Der Persadapter Error mit dem Zusatz HMG.Core.Type Initializer (Typeninitialisierer) deutet auf defekte / unvollständige Einträge in der Machine.config hin. Hervorgerufen durch entweder eine Systemwiederherstellung, Tuning-Tools oder (fehlgeschlagene ?) Windows Updates mit Bezug zu .NET Framework 4.5.xxx.

Sicher gibt es hier noch andere Ursachen, allerdings mit ziemlicher Sicherheit nicht das Service Pack (15.51 oder 15.52). Wobei ich das nicht ausschließen möchte, dann jedoch nicht das Update selbst, sondern möglicherweise ein Unterbinden des Virenscanners. Avast oder Kaspersky z.B. neigen im Moment sowohl in der freien als auch in bezahlten Versionen dazu, das Kopieren von Dateien (bei der Installation) in die Temp - Verzeichnisse zu unterbinden oder den Installationsdienst in Quarantäne zu stellen. Das hätte allerdings Fehlermeldungen, mit einem viestelligen Code, z.B. 1606, 1317 o.ä., bei der Installation des Servic Packs erzeugt.

Ich vermute allerdings stark, dass zunächst das Service Pack installiert wurde und danach Windows Updates oder ein Update eines anderen Programms.

Eine Reparaturinstallation des Lexware Programms kann da meines Erachtens die Lösung sein.

Starten Sie die Systemsteuerung, dann Programme und Funktionen (bei Windows 7) dann Doppelklick auf den Eintrag des installieren Lexware Premuim Paketes. Wenn die Installationsroutine gestartet ist, dort die Option wählen: „Programm reparieren“

Hilft das nicht, erscheint es mir ratsam, den Lexware Support zu kontaktieren, die Lösung ist dann nicht durch „Fingerschnippen“ zu erledigen. Es sind die Einträge in der machine config zu kotrollieren und ggf, zu korrigieren und viel wichtiger: man sollte der Ursache auf den Grund gehen.

Damit möchte ich keineswegs die Kenntnisse und Fähigkeiten der User in diesem Forum in Abrede stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Roland