Gewinnvortrag Einzelunternehmer

Hallo und erst einmal vielen Dank für dieses Forum!
Da ich mit Lexware plus alles selbst mache, inkl. der Buchhaltung mit Bilanzierung (muss, da Umsätze und Gewinne zu hoch sind), haben mir die vorhandenen Beiträge bislang bei Problemen immer sehr geholfen. Jetzt habe ich aber eine Frage auf die ich keine Antwort finde.
Ich arbeite im Buchhalter aus Lexware plus 2020 als Einzelunternehmer mit SKR04. Beim Jahresabschluss bucht mir Lexware immer einen Gewinnvortrag auf Konto 2970. Als Einzelunternehmer müsst ich doch aber auf Konto 2010 variables Kapital buchen. Wie und wo kann ich das denn vorsehen, damit das automatisch geht?
Danke schon mal für eine Information!

Da gibt es zwei Möglichkeiten:
a) manuelle Umbuchung oder
b) Zuordnung in der Bilanz zum variablen Kapital

Danke für die Antwort!

Das mache ich im Moment so. Vorträge in den Stapel buchen und dann manuell die Buchung ändern.

Das war meine Frage, wie das geht. Woher bezieht das Programm seine Zahlen fürs Konto 2970 und wie ändere ich die, dass die Zahlen dann auf Konto 2010 gebucht werden?

manuell umbuchen - bei Jahresabschluss wird (falls du nicht anders bestimmst) - auf Vortrag gebucht. Dann musst du am 1.1. manuell umbuchen. Einfacher ist es aber, das Konto einfach anders zuzuordnen.

Da wären ein paar zusätzlich Informationen sicherlich hilfreich. :wink:
Meinen Sie in den Konteneinstellungen die Zuordnung zur Auswertung?
Standardmäßig steht da ja „Gewinn- und Verlustvortrag“
Kann man/Sollte man das auf variables Kapital ändern?

Ich verwende immer als Eröffnungsbuchung im neuen Jahr das Ergebnis der Kapitalkontenentwicklung der E-Bilanz, das ist aber auch komplett manuell und bei GbR (meines geringen Wissens nach) nicht anders machbar, weil da ja der Überschuss noch auf die Gesellschafter verteilt werden muss.

Hallo Marco,

eine GbR ist anders zu melden als ein Einzelunternehmen! Eine GbR kann einen Ergebnisvortrag haben, ein Einzelunternehmer nicht!