Finanzmanager 2023 Commerzbank HBCI mit2 Bankleitzahlen

Habe zwei Konten bei der Commerzbank, eines bei der ehemaligen Dresdner Bank. Also beide mit unterschiedlichen BLZ.
Für das ehemalige Dreba-Konto habe ich den Schlüssel generieren lassen (Schlüsseldatei). Nach der Erstellung Online-Zugangsdaten mit FinTS 3.0 erhalte ich alle Konten beider BLZen bei den Homebanking-Kontakten und darunter „Konten verwalten“.
Auch das Synchronisieren klappt mit dem Dreba Giro-Konto.
Das Commerzbank-Konto (mit der anderen BLZ) lässt sich allerdings nicht synchronisieren. Meldung: BLZ passt nicht zur generierten Schlüsseldatei. Wenn ich dann die BLZ in der Schlüsseldatei ändere (wird mir angeboten), dann funktioniert die Synchronisierung trotzdem nicht. Außerdem funktioniert dann der Dreba-Zugang nicht mehr.
Früher hatte ich zwei Online-Zugangsdaten mit zwei Schlüsseldateien, jeweils eine pro Bank (BLZ). Plötzlich funktionierte die Commerzbank BLZ nicht mehr.
Die Commerzbank HBCI Hotline sagt mir, es genüge eine Benutzerkennung mit einer Schlüsseldatei für alle Konten (beide BLZen) und verweist an den Lexware-Support.
Wer kann helfen.

Hallo bdreher,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Das Anliegen verstehe ich leider nicht.

Wenn das doch alles klappt und alle Konten da sind, wo genau ist das Problem bzw. warum willst Du den 2. Zugang noch hinterlegen?

Die Konten der Commerzbank werden nicht mit den Konten im Finanzmanager abgeglichen (nur die der Dreba). Sie lassen sich auch nicht synchronisieren. Ich kann auch den Online-Zugang nicht neu konfigurieren, da die Schlüsseldatei für die BLZ der Dreba erstellt wurde.
Das Problem ist wahrscheinlich, dass die Konten eines Online-Zugangs zwei verschiedene BLZen haben.

Hm, aus dem Bauch heraus sehe ich das Problem eher bei der Commerzbank.
Evtl. ist es sinnvoll, wenn für die Commerzbank ein neuer Key erstellt wird und Du versuchst es darüber? Ich kann es hier nicht testen, da ich diese Konstellation nicht nachstellen kann.

Schon mal vielen Dank. Ich versuche es nochmal mit der Hotline der Commerzbank.

Hallo,
ich kann nicht glauben, dass die Konten, die im HBCI-Kontakt unter Konten verwalten aufgeführt sind, nicht onlinefähig sein sollen.
Normalerweise wird das Konto, wenn man es in der FiMa-Kontenübersicht für HBCI einrichtet, im Fenster Online-Kontenübersicht entsprechend zugeordnet.

Die Kommunikation mit der Hotline der Commerzbank war nicht sehr ergiebig.
Das Hauptproblem scheint zu sein, dass die heutige Commerzbank zwei BLZen besitzt, eine für die Konten der ehem. Dreba, eine für die originale Commerzbank. Die HBCI-Schlüsseldateien werden mit einer dieser BLZen erzeugt, bei mir für die ehem. Dreba. Die zugehörigen Banking-Kontakte enthalten aber alle Konten beider BLZen.
Wenn ich dann ein Commerzbank-Konto mit deren BLZ als Online-Zugang einrichten will, moniert der Finanzmanager, dass in der Schlüsseldatei eine andere BLZ hinterlegt ist.
Es wird dann angeboten die BLZ in der Schlüsseldatei zu ändern, aber danach funktioniert die Synchronisierung nicht. Auch die anderen Konten funktioniert erst dann wieder, wenn ich ein Dreba-Konto neu synchronisiere.

Zwei Lösungsmöglichkeiten:

  1. Finanzmanager akzeptiert eine andere als in der Schlüsseldatei abgelegte BLZ zu Aktivierung des Online-Zugangs des Kontos. Ob das mit der Commerzbank-Seite dann funktioniert, weiß ich nicht. Immerhin sind alle Konten in den Banking Kontakten hinterlegt.
  2. Ich muss mir von der Commerzbank eine zweite Benutzerkennung geben lassen, so dass ich für die Commerzbank-Konten Gruppe eine zweite Schlüsseldatei erzeugen lassen kann.

Wäre Möglichkeit 1 im Finanzmanager zu realisieren?

Dieses Thema wurde automatisch 90 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.