Finanzmanager 19 bereinigen

Hallo,
ich habe einen Finanzmanager19, der unter einem Userprofil „normal“ funktioniert. Bei einem anderen User wird das Programm immer direkt nach dem Aufruf geschlossen.
Berechtigungen: der User hat lokale Adminrechte und dazu Domänenadminrechte (beides testhalber).
Der Zugriff auf die Lexware-Ordner sowohl unter Programme als auch dem Appdata sind auf Vollzugriff> weiteres aus dem Supportblatt wurde auch bereits geprüft.

Der User kann den Finanzmanager nur öffnen, wenn man das als „Administrator“ startet.
Dieser „Admin“ steht dann oben in der Titelleiste am Ende hinter Finanzmanager. Der Aufruf der Datenbanken funktioniert ohne weitere Probleme.

Hier scheint es so, dass immer die zuletzt aufgerufene Datendatei wieder geöffnet werden soll, was in dem „normalen“ Aufruf des Finanzmanagers nicht funktioniert. Als Workarround dann noch probiert:

Man kann die Datendateien ja auch über einen Doppelklick öffnen ( in der Theorie, bzw. an einem anderen Rechner). Wenn ich das aber mache, wird Quicken14 aufgerufen, mit dem er die Datei natürlich nicht öffnen kann.
mit „Öffnen mit…“ auf dem lokalen Rechner die Programmdatei des Finanzmanagers geöffnet-> es wird dennoch Quicken14 aufgerufen. Was stimmt hier nicht?

Viele Grüße,
Christian

Hallo,

Man kann die Datendateien ja auch über einen Doppelklick öffnen ( in der Theorie, bzw. an einem anderen Rechner). Wenn ich das aber mache, wird Quicken14 aufgerufen, mit dem er die Datei natürlich nicht öffnen kann.

Das sollte helfen:
Laden und speichern: http://download.lexware.de/pub/service/finanzmanager/fima2019_qdf.reg
Danach drauf doppelklicken und die Infos in die Windows-Registrierdatenbank eintragen lassen.

So… Regeinträge haben nichts gebracht (dennoch danke für den Tip).

Problem ist aber gelöst für das erste, wenn auch nicht „Sauber“. Hier sollte Lexware/FM mal etwas nachbessern:

Brechstangenmethode, wenn vom Hersteller keine Lösung angeboten wird:

  1. Profilordner des Domänenbenutzers umbenannt
  2. In der Registry den User unter HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList gesucht und gelöscht
  3. Anmeldung mit dem Domänenbenutzer und Aufruf des FM19 > OK


    Lexware/das FM19 Entwicklerteam sollte hier vielleicht nochmal einen „sauberen“ Weg beschreiben, dann kann das Ticket aus meiner Sicht geschlossen werden.