Financial Office Pro Update Erfordernisse

Hallo!

Wir arbeiten seit über 10 Jahren mit Lexware. Gestartet mit Einzelplatz-Versionen, vor einigen Jahren umgestiegen auf Financial Office Pro. Da wir keine komplexen Dinge mit der Software abwickeln, sind wir bisher mit der 2010er Version gut klar gekommen. Wenn ich nun auf eine 2014er oder 2015er Version Updaten möchte - muss ich das über Versionszwischenschritte machen oder könnte das direkt auf 2010 aufgespielt werden?

Wenn wir den Schritt zurück aus Pro auf die Einzelplatzversion machen würden: Liessen sich in diesem Fall ale Daten aus PRO in die neue Einzelplatzversion importieren oder gibt es hier Restriktionen oder Teilverluste?

Freue mich auf Unterstützung. Danke und beste Grüße aus dem Schwarzwald

Wolf Reuter

Hallo Wolf,

in diesem Falle wird ein Zwischenschritt notwendig sein, nämlich die Version 2012. Wenn Update direkt auf v2015 ggf. sogar noch v2014.

Mehr Infos zu diesem Thema: http://lex-blog.de/2015/04/08/wechsel-altversion-neuversion-lexware/

Grundlegend hierzu ein Jein! :slight_smile:

Bei Wechsel von financial office pro auf financial office standard bzw. plus wird „Handarbeit“ notwendig werden.

  • Stammdaten wie Kunden und Artikel - Export/Import
  • Buchungsdaten - Export/Import, wobei hier auf den Kontenrahmen zu achten ist und alle individuellen Konten vorher da sein müssen
  • Mitarbeiterstammdaten Export/Import

Alles andere lässt sich leider nicht übernehmen. Also keine Aufträge, kein Kontenrahmen, kein Anlagevermögen.

1 „Gefällt mir“

Hallo Steve,

für die schnelle und präzise Antwort danke ich dir ganz herzlich. Genau das wollte ich wissen. Damit können wir jetzt weiterarbeiten.

Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald

Wolf

Hallo Wolf,

gern. :slight_smile:

Ich lasse das Thema noch ein paar Tage offen. Wenn ich nichts mehr hierzu von Dir lese schliesse ich es dann als gelöst/erledigt.

Hallo Steve,

von meiner Seite aus sind alle Fragen schlüssig beantwortet. Grundsätzlich könntest du das Thema als gelöst schliessen. Up to you.

Vielen Dank noch einmal und sonnige Grüße aus dem Kinzigtal

Wolf Reuter