Fibu-Kto-Nr. in Word-Rechnung andrucken

Hallo zusammen,

ich drucke Rechnungen aus Lexware (Büroservice komplett) mit der Word-Vorlage. Das klappt gut und ich möchte dies auch beibehalten.

Nun hätte ich „nur“ gerne auf der Rechnung statt der Kundennummer die Debitoren-Nummer stehen. Diese sind leider bei „alten“ Kunden nicht identisch mit der Kundennummer (bedingt durch einen Programmwechsel vor einigen Jahren zu Lexware).

Jetzte habe ich fast den ganzen Tag mit Internet-Recherchen und probieren verbracht, ohne dass ich zum gewünschten Ergebnis gekommen bin. :confused:

Ich habe in Lexware im Druckfenster mein Word-Formular ausgewählt, bin dann auf Formularverwaltung und dort auf bearbeiten. Fragt mich nicht, was ich alles versucht habe, jedenfalls wurde die Debitorennummer nie angedruckt; zum Schluss habe ich noch das komplette Formular zerschossen, was ich aber durch eine Rücksicherung wieder beheben konnte, so dass ich jetzt wieder auf dem Stand von heute morgen bin, aber wenigstens drucken kann. :mrgreen:

Gibt es irgendwo eine Anleitung für absolute „Dummies“, wo genau was eingetragen/geändert werden muss, damit die Debitoren-Nummer angedruckt wird oder kann es mir jemand erklären?

Ich Danke Euch von Herzen für jeden Hinweis.

Verzweifelte Grüße und einen schönen Abend wünscht Euch
Sunny

Hallo Sunny,

nein, zumindest weiss ich keine. Speziell was Wordvorlagen betrifft. Aber so als Idee: ein Freifeld in den Stammdaten des Kund:innenaccounts mit dem gewünschten Wert belegen und das Freifeld mit ausgeben.

Hilft das evtl. weiter?

Hallo Steve,

vielen Dank.
Also gibt es scheinbar keine Möglichkeit, eine weitere Textmarke in die Word-Vorlage zu übergeben :confused:
Okay, der Vorschlag mit dem Freifeld wäre eine Notlösung.

Schade, dass sich das Programm von Lexware für Anwender im „Profi-Bereich“ immer wieder einmal als sehr umständlich und unflexibel darstellt und einem die Arbeitszeit raubt. Aber da kannst Du auch nix dafür, das ich hald Lexware. Manchmal bereue ich meine Entscheidung, dass ich auf Lexware umgestiegen bin :unamused:

Jedenfalls herzlichen Dank für Deinen Hinweis mit dem Freifeld.

Viele Grüße
Sunny

Immer im Hinterkopf behalten: Lexware ist ein Standardprogramm. Standardprogramme haben Grenzen bzw. bedarf es für individuelle Ansprüche individueller Lösungen. :slight_smile:

Wir könnten Dir zB eine Formularanpassung machen, so dass bestimmte Dinge mit ausgegeben werden. Allerdings auf Basis der Lexware Auftragsformulare, nicht die Word-Vorlagen.