Fehlerhafte Übernahme von Buchungsvorlagen?

Hallo!

Um mir die Arbeit mit Financial Office Pro zu erleichtern nutze ich gerne die Funktion der Buchungsvorlagen. In der „Musterfirma“ habe ich viele Texte mit entsprechenden Konten und Umsatzsteuersätzen hinterlegt. Nun importiere ich mir mein Standardset für jede Firma neu. Soweit tolle Sache. Aber beim Import gehen die Umsatzsteuersätze verloren - ich darf dann Fall um Fall die Vorlagen von Hand nachkorrigieren. Das kann doch nicht im Sinn des Erfinders sein?

Hallo eeeStorm,

danke für den Hinweis. Habe ich bereits an Lexware weitergeleitet. Sobald ich dazu Rückmeldung habe, melde ich mich hier wieder.

Danke schon mal vorab :slight_smile:

kurzer Zwischenstand: ist wohl tatsächlich ein Bug und in der Bearbeitung. Ob es zum Februar Update bereits eine Lösung gibt, kann ich aktuelle nicht sagen.

Die Vorlagen aktuell bitte manuell „nachbearbeiten“.