EÜR nach Kostenstellen/Kostenträgern

Hallo zusammen,

ich muss für einen Mandanten die EÜR aufteilen auf die einzelnen Häuser, um für jedes eine Anlage V vorzubereiten. Unter den Auswertungen kann ich ja eine eigene EÜR erstellen - habe aber nicht gefunden, wie ich hier als Filter die Kostenstellen/Kostenträger eingeben kann.
Alternative wäre, pro Kostenstelle oder Kostenträger eine Spalte einzufügen. Vorteil: man hätte sowohl die Gesamt-EÜR als Kontrolle als auch die EÜR der einzelnen Kostenstellen/Kostenträger nebeneinander stehen (ob im Endeffekt nach Kostenstellen oder nach Kostenträger gearbeitet wird, muss noch entschieden werden).

Kennt hier jemand einen „Kniff“?

Gruß Ecrivain

Hallo Ecrivain,

leider weiss ich keinen „Kniff“, mit „Bordmitteln“ dürfte es wohl hier keine Lösung geben. Mir würde hier nur die Möglichkeit mit externen Tools einfallen, aber mit buchhalter plus klappt auch dies nicht, da solche Tool in der Regel nur für die pro/premium Versionen verfügbar sind. :frowning:

Evtl. hat noch jmd. anderes eine Idee oder einen Ansatz dazu.

Hallo Steve,

schade. Muss ich für diesen einen Mandanten bei Quickbooks bleiben, da die Auswertungen vom Finanzamt gefordert werden. Und da dies in Quickbooks mittels Klassenauswertungen ruckzuck geht, werde ich diesen Mandanten auf Quickbooks lassen. Gottseidank keine Umsatzsteuer und kein Lohn, daher ist Upgrade auf ein neues büro easy nicht unbedingt notwendig.

Gruß Ecrivain