Etikettendruck Zeilenumbruch bei jedem Leerzeichen und Beist

Hallo!

Wir verwenden Auftrag Faktura Plus 2013 und haben einen neuen Drucker für die Artikelaufkleber gekauft.
Bis dato haben wir auf einem Normalen HP Officejet mit A4 Etiketten gearbeitet ohne Probleme. Da wir nun mit Barcode umsteigen haben wir uns einen Drucker Brother QL 570 und Aufkleber 62 x 29 mm Querformat zugelegt.

Die Etiketten enthalten den Barcode, die damit verbundene Nr. und den Artikeltext. Leider wird beim Artikeltext nach jedem Leerzeichen und jedem Beistrich eine neue Zeile begonnen obwohl der Barcode schön über die Breite gedruckt wird. Dies ist bereits in der Vorschau ersichtlich.
Wenn wir wieder zurückstellen auf alten Drucker ist sofort die Vorschau wieder richtig.

Leider finde ich keine Möglichkeit dies irgendwo zu beeinflussen.

Danke für Hilfe!

LG Marcel

Hallo,

für Label-Drucker muss man in den Quelltext rein, und das Druck-Format von „Page_Portrait“ nach „Page_Landscape“ umgestellt werden und das Seitenbreite und Seitenlänge umdrehen. Bitte arbeite dich in die Formularsprache ein. Hilfe dazu findest du direkt im Programm DruckNT unter Hilfe. Außerdem gibt es unter Lexware Formulare: Anleitung Änderung im Quelltext | lex-blog weitere Hilfe.

Kannst oder willst du das nicht selbst durchführen, kannst du über http://lex-blog.de/kontakt/ mit Betreff „Angebotsanfrage Formularanpassung“ einen Kostenvoranschlag anfordern.

Hallo!

Danke für die Antwort.
Ich habe nun im Quelltext in Zeile 7 „Description Page_Orientation As PAGE_LANDSCAPE“ eingestellt. Hat geklappt.

Wo kann ich Seitenbreite und Seitenlänge im Quellcode tauschen?
In der Druckereinstellung ist es verkehrt (siehe Bild):


Daher ist die Vorschau und auch der Ausdruck verkehrt:

Was kann ich da machen?
Danke!
LG Marcel

Hallo,

Wo kann ich Seitenbreite und Seitenlänge im Quellcode tauschen?

suche die Zeile

include "Form_Titel.lsf"

und setze darunter:

' Seitenformat drehen für Landscape
nSeitenHoehe	= 2100 '2970
nSeitenBreite	= 2970 '2100

Danach wieder kompilieren.

1 „Gefällt mir“

Hallo!

Diese Zeile habe ich nicht?

'Basisformular: KdEtiket.for
Include "PCFK.int"      'Datei mit allgemeine Funktionen
Include "pcfkvar5.lsf"
Include "Etikett.lsf"	' Grundfunktionen zum Etikettendruck
Include "fkeasy.lsf"

Description Page_Orientation As PAGE_LANDSCAPE
Description Form_Description As "Artikel Etiketten ohne VK S9 brother1"  'Text in Anführungszeichen in dieser Zeile ändern z.B. "Eigene Etiketten"
Description Form_Code As "Artikelliste Etiketten barcode"
Description Form_Version As "10.00.00.1206"

'///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
'    A C H T U N G     N A C H F O L G E N D E    A N W E I S U N G   U N B E D I N G T     L E S E N 
'///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
'Nachfolgend können Sie auf sehr einfache Weise die Bezeichnung bzw. den Text oder die Einheit auf dem Etikett ausblenden.
'Setzen Sie den Wert auf TRUE werden die Zeilen angezeigt, mit FALSE - wird der Wert nicht angezeigt.
'Wenn Sie das Formular unter einem anderen Namen abspeichern - damit es beim nächsten Update nicht
'überschrieben wird, müssen Sie in der Zeile oben ''Description Form_Description As "Artikel Etiketten"'' den Text in 
'Anführungszeichen noch ändern.
'Nachdem Sie die Änderungen gemacht haben speichern Sie das Formular unter einem neuen Namen im Formularverzeichnis
'ab (Datei -> Speichern unter). Dann über Projekt -> Formular das gespeicherte Formular auswählen und mit der 
'Funktionstaste F7 das Formular übersetzen. Anschließend dieses neu abgespeicherte Formular in der Formularverwaltung
'über die "Lupe" neu mitaufnehmen.
'///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Dim bBezeichnung as bool = TRUE  'Falls Bezeichnung nicht angezeigt werden sollen, den Wert auf FALSE setzen
Dim bText as Bool 		 = FALSE	'Falls Artikeltext nicht angezeigt werden sollen, den Wert auf FALSE setzen
Dim bEinheit as Bool 	 = TRUE	'Falls die Einheit nicht angezeigt werden sollen, den Wert auf FALSE setzen

'=================================================================================================================
'Bei den Verkaufspreisen ist nur eine Möglicheit zur Anzeige vorhanden (es ist zwingend, dass nur ein VK-Preis auf
'TRUE gesetzt sein darf - ansonsten erfolgt Fehlermeldung!)
'=================================================================================================================
Dim bVK1 as Bool = FALSE			'Falls der Verkaufspreis 1 nicht angezeigt werden soll Wert auf FALSE setzen
Dim bVK2 as Bool = FALSE			'Falls der Verkaufspreis 2 nicht angezeigt werden soll Wert auf FALSE setzen
Dim bVK3 as Bool = FALSE			'Falls der Verkaufspreis 3 nicht angezeigt werden soll Wert auf FALSE setzen
'=================================================================================================================

'Wahlweise kann der Firmenname oder die Lieferantennummer des ersten Lieferanten oder die Lieferantennummer
'des zweiten Lieferanten auf das Etikett gedruckt werden : (es ist zwingend, dass nur eine Auswahl auf
'TRUE gesetzt sein darf - ansonsten erfolgt Fehlermeldung!)
'===============================================================================================================
Dim bFirmenname 			 as Bool = FALSE	'Falls Sie Ihren Firmennamen auf den Etiketten angezeigt bekommen möchten diesen Wert auf True setzen.
Dim bLieferantennummer1	 as Bool	= FALSE	'Falls dieser Wert auf TRUE gesetzt wird, erscheint die Lieferantennummer 1 auf dem Etikett
Dim bLieferantennummer2	 as Bool = FALSE	'Falls dieser Wert auf TRUE gesetzt wird, erscheint die Lieferantennummer 2 auf dem Etikett
'==================================================================================================================
'Sofern Sie aus dem vorhergehenden Block dieLieferantennummer1 oder 2 auf True gesetzt haben hier die
'Möglichkeit die im Artikelstamm hinterlegte BestellNr dahinter auszugeben.
Dim bOptionalBestellNr1  as Bool = FALSE	'Falls "TRUE" erfolgt der Druck wie folgt: Lieferantennummer1 / BestellNr1
Dim bOptionalBestellNr2  as Bool = FALSE	'Falls "TRUE" erfolgt der Druck wie folgt: Lieferantennummer2 / BestellNr2
'===============================================================================================================
Dim bCode39 as Bool  = false		
Dim bCode128 as Bool = false

Dim strCode39 as string  = "Code-39-25"
Dim strCode128 as string = "Code-128"

'========================================================================================
'Die Schriftgroesse des Barcodes ist direkt oberhalb der Ausgabe des Barcodes definiert!
'========================================================================================
'Schriftgröße für Standardschriftart
'===================================
'Schriftparameter für Standardschriftart
Dim SchriftFontStandard as String 		= "Arial"
Dim SchriftGroesseStandard as numeric 	= 9
Dim SchriftTypStandard as numeric 		= FONT_NORMAL
Dim SchriftFarbeStandard as numeric 	= COLOR_BLACK
'Standardschriftart
Dim strSchriftgroesse as FontType 		= CreateFont(SchriftFontStandard, SchriftGroesseStandard, SchriftTypStandard, SchriftFarbeStandard)


'////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Dim nAnzahl as Numeric = 1
'Hier wird die Schleife für eingestellte Duplikate eines Etikettes dimensioniert
dim m as numeric = nAnzahl 	
dim k as numeric = 1    

' Hier wird aus dem Programm heraus gesteuert werden, mit welchem Etikett des
' Bogens begonnen werden soll
FirstLabel( nFirstLabel )

Dim Result_W As Bool
Dim Result_A As Bool
Dim strVKAusgabe as string
Dim strMeldung as string = ""
Dim ConvertString as string
Dim strBarcodeschriftart as string
Dim nPosX as numeric = 0
Dim bSchleife as bool = false
Dim bNextWG as bool = false

function Line()
	nPosX = GetNumeric("X", 33) - GetNumeric("X", 39) - GetNumeric("X", 41)
	DrawLine(nPosX, GetPosY())
	Lf
	SetPos(GetPosX(), GetPosY()-20)
end function

Result_W = FirstRecord("W")

While Result_W do
	
	Result_A = FirstRecord("A")

	While Result_A do


		'Werte beim folgenden Datensatz wieder zurücksetzen...
		nAnzahl = 0
		k = 1

		nAnzahl = GetNumeric(ANZAHL_ETI_DAT)
		'hier beginnt die Schleife
		while k <= nAnzahl do '
			bSchleife = true

				if (bFirmenname = true)  AND (bLieferantennummer1 = FALSE) AND  (bLieferantennummer1 = FALSE) then	
					SelectFont(ARIAL_8)
					TL(Get(FA_NAME_1) + ", " + Get(FA_ORT))
					Line()
				else
					if (bLieferantennummer1) AND (bFirmenname = FALSE) AND  (bLieferantennummer2 = FALSE) then			
							if Get(ART_B_NR_LIEF_1)<> "" then
								SelectFont(ARIAL_8)
								If bOptionalBestellNr1 = true then
									
									TL(Get(ART_LIEF1_KDNR) +  " / " + Get(ART_B_NR_LIEF_1)) 
								else
									TL(Get(ART_LIEF_1) )
								end if
								Line()
							end if
					else
							if (bLieferantennummer2) AND (bFirmenname = FALSE) AND  (bLieferantennummer1 = FALSE) then			
								if Get(ART_B_NR_LIEF_1)<> "" then
									If bOptionalBestellNr2 = true then
										TL(Get(ART_LIEF2_KDNR) +  " / " + Get(ART_B_NR_LIEF_2)) 
									else
										TL(Get(ART_LIEF_2) )
									end if
									Line()
								end if
							else
								if (bLieferantennummer2 = FALSE) AND (bFirmenname = FALSE) AND  (bLieferantennummer1 = FALSE) then		
									
								else
									SelectFont(ARIAL_8)
									strMeldung = "Es kann nur eine Variable ausgewählt werden"
									TL(strMeldung)
								end if
							end if
					end if
				end if

			if GetNumeric(BARCODE) = 0 then
				bCode39 = true
			else
				bCode128 = true
			end if

			if is(MIT_BARCODE_ANZEIGEN) = true Then
				if bCode39 = true Then
						SetFont(strCode39, 42, FONT_NORMAL, COLOR_BLACK)
						TL( "*" + Get(ART_NR) + "*" )
				else
					if bCode128 = true then
						ConvertString = ConvStrToCode128(Get(ART_NR) )
						SetFont(strCode128, 30, FONT_NORMAL, COLOR_BLACK)
						if ConvertString <> "" Then
							TL(ConvertString)
						else
							SelectFont(strSchriftgroesse)
							TL("Die Artikelnr. kann nicht vollständig")
							TL("im Code-128 dargestellt werden")
						end if
					end if
				end if
			end if
			SelectFont(strSchriftgroesse)
			TL( Get(ART_NR) )
			if bBezeichnung then
				SetWordWrap(True)
				TL( Get(ART_BEZ) )
			end if
			if bText then
				SetWordWrap (true)
				TL( Get(ART_ALLTEXT) )
			end if
		
				if (bVK1) AND (bVK2 = FALSE) AND  (bVK3 = FALSE) then			
					strVKAusgabe = GetCurrencyFormat(ART_VKPREIS_1, CC_EUR, CURRENCY_SYMBOL_HIDE) 
				else
					if (bVK2) AND (bVK1 = FALSE) AND  (bVK3 = FALSE) then			
						strVKAusgabe = GetCurrencyFormat(ART_VKPREIS_2, CC_EUR, CURRENCY_SYMBOL_HIDE) 
					else
						if (bVK3) AND (bVK2 = FALSE) AND  (bVK1 = FALSE) then			
							strVKAusgabe = GetCurrencyFormat(ART_VKPREIS_3, CC_EUR, CURRENCY_SYMBOL_HIDE) 
						else
							end if
					end if
				end if

				if strVKAusgabe <> "" Then
					if (bEinheit) AND (Get(ART_EINHEIT) <> "") then
						TL(Get(ART_EINHEIT) + " " +  strVKAusgabe + " EUR")
					else
					 	TL(strVKAusgabe + " EUR")
					end if
				end if

		if (bSchleife = true) AND (k <> nAnzahl) then
			NextLabel()
		end if
		k = k + 1
		End While
	Result_A = NextRecord("A")

	bSchleife = false
	If Result_A = true AND bSchleife = false  then
		NextLabel()
	end if	
	End While

	Result_W = NextRecord("W")

	If Result_W = true  AND bSchleife = false then
		NextLabel()
	end if	
End While

Hallo,

Diese Zeile habe ich nicht?

OK, dann unter diesem Block:

'Basisformular: KdEtiket.for
Include "PCFK.int"      'Datei mit allgemeine Funktionen
Include "pcfkvar5.lsf"
Include "Etikett.lsf"	' Grundfunktionen zum Etikettendruck
Include "fkeasy.lsf"

Description Page_Orientation As PAGE_LANDSCAPE
Description Form_Description As "Artikel Etiketten ohne VK S9 brother1"  'Text in Anführungszeichen in dieser Zeile ändern z.B. "Eigene Etiketten"
Description Form_Code As "Artikelliste Etiketten barcode"
Description Form_Version As "10.00.00.1206"

Hallo!

Danke für die Hilfe!

Habe es an der richtigen Stelle eingefügt.

'Basisformular: KdEtiket.for
Include "PCFK.int"      'Datei mit allgemeine Funktionen
Include "pcfkvar5.lsf"
Include "Etikett.lsf"	' Grundfunktionen zum Etikettendruck
Include "fkeasy.lsf"

Description Page_Orientation As PAGE_LANDSCAPE
Description Form_Description As "Artikel Etiketten ohne VK S9 brother2"  'Text in Anführungszeichen in dieser Zeile ändern z.B. "Eigene Etiketten"
Description Form_Code As "Artikelliste Etiketten barcode"
Description Form_Version As "10.00.00.1206"
' Seitenformat drehen für Landscape
nSeitenHoehe   = 2100 '2970
nSeitenBreite   = 2970 '2100

'///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
'    A C H T U N G     N A C H F O L G E N D E    A N W E I S U N G   U N B E D I N G T     L E S E N 
'///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
'Nachfolgend können Sie auf sehr einfache Weise die Bezeichnung bzw. den Text oder die Einheit auf dem Etikett ausblenden.
'Setzen Sie den Wert auf TRUE werden die Zeilen angezeigt, mit FALSE - wird der Wert nicht angezeigt.
'Wenn Sie das Formular unter einem anderen Namen abspeichern - damit es beim nächsten Update nicht
'überschrieben wird, müssen Sie in der Zeile oben ''Description Form_Description As "Artikel Etiketten"'' den Text in 
'Anführungszeichen noch ändern.
'Nachdem Sie die Änderungen gemacht haben speichern Sie das Formular unter einem neuen Namen im Formularverzeichnis
'ab (Datei -> Speichern unter). Dann über Projekt -> Formular das gespeicherte Formular auswählen und mit der 
'Funktionstaste F7 das Formular übersetzen. Anschließend dieses neu abgespeicherte Formular in der Formularverwaltung
'über die "Lupe" neu mitaufnehmen.
'///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Dim bBezeichnung as bool = TRUE  'Falls Bezeichnung nicht angezeigt werden sollen, den Wert auf FALSE setzen
Dim bText as Bool 		 = FALSE	'Falls Artikeltext nicht angezeigt werden sollen, den Wert auf FALSE setzen
Dim bEinheit as Bool 	 = TRUE	'Falls die Einheit nicht angezeigt werden sollen, den Wert auf FALSE setzen

'=================================================================================================================
'Bei den Verkaufspreisen ist nur eine Möglicheit zur Anzeige vorhanden (es ist zwingend, dass nur ein VK-Preis auf
'TRUE gesetzt sein darf - ansonsten erfolgt Fehlermeldung!)
'=================================================================================================================
Dim bVK1 as Bool = FALSE			'Falls der Verkaufspreis 1 nicht angezeigt werden soll Wert auf FALSE setzen
Dim bVK2 as Bool = FALSE			'Falls der Verkaufspreis 2 nicht angezeigt werden soll Wert auf FALSE setzen
Dim bVK3 as Bool = FALSE			'Falls der Verkaufspreis 3 nicht angezeigt werden soll Wert auf FALSE setzen
'=================================================================================================================

'Wahlweise kann der Firmenname oder die Lieferantennummer des ersten Lieferanten oder die Lieferantennummer
'des zweiten Lieferanten auf das Etikett gedruckt werden : (es ist zwingend, dass nur eine Auswahl auf
'TRUE gesetzt sein darf - ansonsten erfolgt Fehlermeldung!)
'===============================================================================================================
Dim bFirmenname 			 as Bool = FALSE	'Falls Sie Ihren Firmennamen auf den Etiketten angezeigt bekommen möchten diesen Wert auf True setzen.
Dim bLieferantennummer1	 as Bool	= FALSE	'Falls dieser Wert auf TRUE gesetzt wird, erscheint die Lieferantennummer 1 auf dem Etikett
Dim bLieferantennummer2	 as Bool = FALSE	'Falls dieser Wert auf TRUE gesetzt wird, erscheint die Lieferantennummer 2 auf dem Etikett
'==================================================================================================================
'Sofern Sie aus dem vorhergehenden Block dieLieferantennummer1 oder 2 auf True gesetzt haben hier die
'Möglichkeit die im Artikelstamm hinterlegte BestellNr dahinter auszugeben.
Dim bOptionalBestellNr1  as Bool = FALSE	'Falls "TRUE" erfolgt der Druck wie folgt: Lieferantennummer1 / BestellNr1
Dim bOptionalBestellNr2  as Bool = FALSE	'Falls "TRUE" erfolgt der Druck wie folgt: Lieferantennummer2 / BestellNr2
'===============================================================================================================
Dim bCode39 as Bool  = false		
Dim bCode128 as Bool = false

Dim strCode39 as string  = "Code-39-25"
Dim strCode128 as string = "Code-128"

'========================================================================================
'Die Schriftgroesse des Barcodes ist direkt oberhalb der Ausgabe des Barcodes definiert!
'========================================================================================
'Schriftgröße für Standardschriftart
'===================================
'Schriftparameter für Standardschriftart
Dim SchriftFontStandard as String 		= "Arial"
Dim SchriftGroesseStandard as numeric 	= 9
Dim SchriftTypStandard as numeric 		= FONT_NORMAL
Dim SchriftFarbeStandard as numeric 	= COLOR_BLACK
'Standardschriftart
Dim strSchriftgroesse as FontType 		= CreateFont(SchriftFontStandard, SchriftGroesseStandard, SchriftTypStandard, SchriftFarbeStandard)


'////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Dim nAnzahl as Numeric = 1
'Hier wird die Schleife für eingestellte Duplikate eines Etikettes dimensioniert
dim m as numeric = nAnzahl 	
dim k as numeric = 1    

' Hier wird aus dem Programm heraus gesteuert werden, mit welchem Etikett des
' Bogens begonnen werden soll
FirstLabel( nFirstLabel )

Dim Result_W As Bool
Dim Result_A As Bool
Dim strVKAusgabe as string
Dim strMeldung as string = ""
Dim ConvertString as string
Dim strBarcodeschriftart as string
Dim nPosX as numeric = 0
Dim bSchleife as bool = false
Dim bNextWG as bool = false

function Line()
	nPosX = GetNumeric("X", 33) - GetNumeric("X", 39) - GetNumeric("X", 41)
	DrawLine(nPosX, GetPosY())
	Lf
	SetPos(GetPosX(), GetPosY()-20)
end function

Result_W = FirstRecord("W")

While Result_W do
	
	Result_A = FirstRecord("A")

	While Result_A do


		'Werte beim folgenden Datensatz wieder zurücksetzen...
		nAnzahl = 0
		k = 1

		nAnzahl = GetNumeric(ANZAHL_ETI_DAT)
		'hier beginnt die Schleife
		while k <= nAnzahl do '
			bSchleife = true

				if (bFirmenname = true)  AND (bLieferantennummer1 = FALSE) AND  (bLieferantennummer1 = FALSE) then	
					SelectFont(ARIAL_8)
					TL(Get(FA_NAME_1) + ", " + Get(FA_ORT))
					Line()
				else
					if (bLieferantennummer1) AND (bFirmenname = FALSE) AND  (bLieferantennummer2 = FALSE) then			
							if Get(ART_B_NR_LIEF_1)<> "" then
								SelectFont(ARIAL_8)
								If bOptionalBestellNr1 = true then
									
									TL(Get(ART_LIEF1_KDNR) +  " / " + Get(ART_B_NR_LIEF_1)) 
								else
									TL(Get(ART_LIEF_1) )
								end if
								Line()
							end if
					else
							if (bLieferantennummer2) AND (bFirmenname = FALSE) AND  (bLieferantennummer1 = FALSE) then			
								if Get(ART_B_NR_LIEF_1)<> "" then
									If bOptionalBestellNr2 = true then
										TL(Get(ART_LIEF2_KDNR) +  " / " + Get(ART_B_NR_LIEF_2)) 
									else
										TL(Get(ART_LIEF_2) )
									end if
									Line()
								end if
							else
								if (bLieferantennummer2 = FALSE) AND (bFirmenname = FALSE) AND  (bLieferantennummer1 = FALSE) then		
									
								else
									SelectFont(ARIAL_8)
									strMeldung = "Es kann nur eine Variable ausgewählt werden"
									TL(strMeldung)
								end if
							end if
					end if
				end if

			if GetNumeric(BARCODE) = 0 then
				bCode39 = true
			else
				bCode128 = true
			end if

			if is(MIT_BARCODE_ANZEIGEN) = true Then
				if bCode39 = true Then
						SetFont(strCode39, 42, FONT_NORMAL, COLOR_BLACK)
						TL( "*" + Get(ART_NR) + "*" )
				else
					if bCode128 = true then
						ConvertString = ConvStrToCode128(Get(ART_NR) )
						SetFont(strCode128, 30, FONT_NORMAL, COLOR_BLACK)
						if ConvertString <> "" Then
							TL(ConvertString)
						else
							SelectFont(strSchriftgroesse)
							TL("Die Artikelnr. kann nicht vollständig")
							TL("im Code-128 dargestellt werden")
						end if
					end if
				end if
			end if
			SelectFont(strSchriftgroesse)
			TL( Get(ART_NR) )
			if bBezeichnung then
				SetWordWrap(True)
				TL( Get(ART_BEZ) )
			end if
			if bText then
				SetWordWrap (true)
				TL( Get(ART_ALLTEXT) )
			end if
		
				if (bVK1) AND (bVK2 = FALSE) AND  (bVK3 = FALSE) then			
					strVKAusgabe = GetCurrencyFormat(ART_VKPREIS_1, CC_EUR, CURRENCY_SYMBOL_HIDE) 
				else
					if (bVK2) AND (bVK1 = FALSE) AND  (bVK3 = FALSE) then			
						strVKAusgabe = GetCurrencyFormat(ART_VKPREIS_2, CC_EUR, CURRENCY_SYMBOL_HIDE) 
					else
						if (bVK3) AND (bVK2 = FALSE) AND  (bVK1 = FALSE) then			
							strVKAusgabe = GetCurrencyFormat(ART_VKPREIS_3, CC_EUR, CURRENCY_SYMBOL_HIDE) 
						else
							end if
					end if
				end if

				if strVKAusgabe <> "" Then
					if (bEinheit) AND (Get(ART_EINHEIT) <> "") then
						TL(Get(ART_EINHEIT) + " " +  strVKAusgabe + " EUR")
					else
					 	TL(strVKAusgabe + " EUR")
					end if
				end if

		if (bSchleife = true) AND (k <> nAnzahl) then
			NextLabel()
		end if
		k = k + 1
		End While
	Result_A = NextRecord("A")

	bSchleife = false
	If Result_A = true AND bSchleife = false  then
		NextLabel()
	end if	
	End While

	Result_W = NextRecord("W")

	If Result_W = true  AND bSchleife = false then
		NextLabel()
	end if	
End While

Folgende Einstellungen gewählt:



Etikette Vorschau:

Leider gleiches Ergebnis. Sowohl der Drucker als auch Lexware nimmt die falsche Höhe.

LG Marcel

Etikett mit HP Drucker (Soll):
Etikette_HP_Drucker_18.11.2015.JPG
LG Marcel

Hallo,

Folgende Einstellungen gewählt:

was passiert, wenn du hier „Hochformat“ einstellst?

Hallo!

Eigentlich genau das selbe.

Nur Hochformat geändert:


zusätzlich im LEX Breite und Höhe getauscht:

LG Marcel