Elster-Datenversand für August nct möglich

Sehr geehrter Herr Rückwardt,
seit zwei Wochen versuche ich vergeblich Daten an den Finanzamt zu senden. Jedes Mal erhalte ich folgende Meldung: „Der ELSTER-Datenversand ist für den Veranlagungszeitraum 2016 mit der aktuell installierten ELSTER-Version nicht möglich. Die aktuelle ELSTER-Version für ihr Programm wird in den nächsten Tagen verfügbar sein bzw. automatisch installiert.“ Langsam bekomme ich kalte Füße, den der Abgabetermin immer näher rückt.

Alle Aktualisierungsupdate, die wir vom Lexware erhalten haben, habe ich installiert, sowie bei Lisa nach aktuellen Updates gesucht. Leider ohne Erfolg.

Habe ich etwas falsch gemacht, oder bekommen wir tatsächlich in den nächsten Tagen eine neue Update?

Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen.

Sehr geehrter Herr Rückwardt,

vielen Dank für nicht beantwortete Frage.

In diesem Blog habe ich mich aus der Not heraus angemeldet, in der Erwartung gewisse Hilfe zu bekommen

Hallo lebewo,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Bitte möglichst keine persönlichen Ansprachen bei Erstellung der Themen. Sonst fühlen sich weniger Personen angesprochen und Du verringerst die Chance auf hilfreiche Antworten und Lösungsansätze.

Hier dürfte das http://lex-blog.de/2016/08/03/meldung-elster-datenversand-veranlagungszeitraum-2016-nicht-moeglich/ weiterhelfen. Tut es?

Bite bitte, das hier ist ein Forum und ich helfe viel und gern. Aber einerseits gibt es keine Antwortgarantie und anderseits gehe ich auch noch Tätigkeiten nach, mit denen ich meinen Lebensunterhalt finanziere. Daher kann es schon sein, dass Antworten nach gleich nach wenigen Minuten oder Stunden kommen.

Alles gut, alles ok. Die Lösungsmöglichkeit habe ich oben ja geschrieben. Bitte etwas Verständnis mitbringen, dass ich und auch andere HelferInnen hier gern und kostenfrei behilflich sind, aber nicht immer direkt auf Knopfdruck. :wink:

Vielen Dank.

1 „Gefällt mir“

Steve hat schon Recht - erst redest du ihn ganz gezielt an (wir anderen Helferlein hier sind also nicht gefragt, denn Steve braucht kein „Sprachrohr“) und dann beschwerst du dich, dass jemand, der hier unentgeltlich und in seiner Freizeit versucht, anderen zu helfen, nicht sofort antwortet. In Foren dauert es nun manchmal etwas länger, bis jemand dazu kommt, eine Frage zu beantworten und der dies auch kann.

Ich habe mich jedenfalls nicht angesprochen gefühlt und werde auch keine Antwort geben, aber meinen Umnut über dein Verhalten wollte ich schon öffentlich machen.

Guten Abend Herr Rückward,

vielen Dank für die hilfreiche Antwort. :smiley:

Sorry, wenn ich Ihnen gegenüber ungehalten vorgekommen bin. Stehe aber unter ennormen Druck, da ich vor meinem Urlaub noch alle Meldungen rausschicken musste und heute mein letzter Areitstag vor dem Urlaub war, sodass ich die Forrenregeln nicht durchgelesen habe und nicht gewusst habe, dass man im Forum Sie nicht direkt ansprechen sollte, wenn man eine Antwort von einem anderen Mitglied außer Ihnen erhalten möchte.

Vielen Dank noch mal.

Mit freundlicheen Grüßen
lebewo

Hallo lebewo,

heisst, es klappt nun wieder alles und die Meldung erscheint nicht mehr?

Entschuldigung akzeptiert. :slight_smile: Ich verstehe ja, dass man immer schnell die Antwort möchte. Ich und alle anderen HelferInnen geben auch alles, was möglich ist.

Naja, es gibt kein „Verbot“ dies zu tun. Nur gehe mal von Dir selbst aus: wenn Du jemandem helfen könntest, diese Person aber jemand anderen konkret namentlich anspricht, würdest Du vermutlich auch denken: „Ok, hier bin ich gar nicht gefragt, dann antworte ich auch eher nicht…“. :slight_smile:

Die Empfehlung keine direkte Ansprache von bestimmten Personen zu Nutzen ist daher eher zum Besten der Hilfesuchenden. :slight_smile: