Einkaufartikel / Verkaufsartikel

Hallo zusammen,

wir haben Artikel, die in einem Zwischenschritt bei uns bearbeitet werden und dann von einem anderen Hersteller fertiggestellt werden.

Dazu habe ich drei verschiedene Einkaufsartikel - Artikel A bei , Artikel B und Artikel D.

Ich bestelle Artikel A und Artikel B bei zwei unterschiedlichen Lieferanten - wenn diese beiden Artikel eintreffen, werden beide zu Artikel C vereinigt (neuer Artikel C) und gehen an Lieferant X.
Bei Artikel C habe ich eine Stückliste hinterlegt (Artikel A und Artikel B).

Lieferant X ergänzt mit Artikel D und sendet zurück (neuer Artikel E).

Bisher habe ich auch für Artikel E eine Stückliste hinterlegt (A, B, D - A und B könnte auch C sein), kann aber keinen Wareneingang buchen, da der Lagerbestand von A, B und D bzw. C und D ja nicht vorhanden ist.
Wenn ich die Stückliste bei Artikel D entferne, sehe ich aber die einzelnen Bestandteile des Artikels nicht mehr.

Wo ist der Denkfehler???

Hallo la-luna69,

ok, ich versuche mich mal:

  • Bestellung Artikel A und Artikel B über das Bestellwesen in Lexware
  • Wareneingang Artikel A und Artikel B erzeugen wenn Artikel vorliegen
  • Lieferschein (als Verkaufsauftrag) an Lieferant X für Artikel C
  • Bestellung Artikel E bei Lieferant X
  • Wareneingang Artikel E erzeugen wenn Artikel vorliegt

Beim Lieferschein vorab die Stücklistenartikel manuell umbuchen oder den Vorgang automatisch laufen lassen über StücklistenautomatikLX Pro.

Verstehe nicht, warum Du hier Lagerbestände der Artikel A, B, C oder D brauchst? Du bekommst Artikel E geliefert, die Einzelartikel bekommst Du doch nicht, sondern das kombinierte Produkt. Also Bestellung bei Lieferant X für Artikel E und wenn geliefert wird, erzeugst Du einen Wareneingang. Der Lagerbestand von Artikel E steigt entsprechend. Reicht doch aus, oder übersehe ich etwas?

Musst Du doch nicht entfernen. Und wieso bei Artikel D… Irgendwie habe ich hier teilweise noch ein Verständnisproblem. :slight_smile: