Digitalisierung von Kassenbons etc. Frage nach Best Practice

​Hallo Zusammen,

welche Methoden nutzt Ihr um die klassische Kassenbons ( UV-Öko etc. Thematik- welche Ihr bezahlt habt, in die Lexware oder das Lexware Kassenbuch zu importieren?
Gerade unter Berücksichtigung von GoBD und Co.
Welchen Scanner? Oder welche App? Oder andere Lösung?
Welche revisionssichere Software zur Aufbewahrung?
Wie sieht bei Euch die Papierwelt NACH import in die Lexware aus? Kassenbons in dunklen UV beständigen Umschlag, zwinker das ganze noch chronologisch?

Danke Euch für Ideen

Grüße

Hi,

der ist relativ egal, solange er halbwegs vernünftige Auflösung und Qualität bringt.

Auch hier gibt es eine mannigfaltige Auswahl am Markt. Wir nutzen und empfehlen ecoDMS.

Wir bekommen nahezu 100% der relevanten Dokumente schon digital. Alles was in Papierform kommt wird gescannt, im DMS abgelegt und das Original wird dann chronologisch einfach abgeheftet und in der Verstaubungsabteilung abgelegt. Rein theoretisch wäre auch ersetzendes Scannen möglich, da sind aber ein paar Dinge zu beachten und ich habe da noch keine abschliessenden Prozesse dazu und mich auch noch nicht final damit befasst.

Helfen die Infos?

Hallo, wir wollen auch auf reine Digitale Belegerfassung umstellen. Wer kann uns etwas zum Thema ersetzendes Scannen erzählen. Wir haben bisher wenig Informationen dazu gefunden.

Hi,

Du meinst im Sinne von rechtliche Grundlagen etc.?

Ja, die Dokumente sollen ja unveränderbar abgelegt werden. Wenn ich den Beleg scannen und im Lexware hinterlege reicht das aus. Oder brauche ich noch eine Zusatzsoftware?

Eine verbindlich rechtliche Beratung kann und darf ich hier nicht geben.

Das reicht definitiv nicht aus. Die Lexware Option in der Buchhaltung dient nicht als DMS (Dokumenten-Management-System) und ist auch keine revisionssichere und unveränderbare Archivierungsoption. Du brauchst noch Zusatzsoftware, im Regelfall ein DMS.