Differenz zwischen Sachkonto und Ausweis in der EÜR

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:
Das Sachkontenblatt 8400 (Erlöse 19% USt) weist einen anderen niedrigeren Betrag als das Konto im vorläufigen Kontennachweis zur EÜR aus.
Es kann sich hierbei nicht um Rundungsdifferenzen handeln, da es sich um mehrere tausend Euro handelt.
Auch alle anderen Erlöskonten (8150, 8300, 8510 und 8540) weisen Differenzen auf.
Eine Saldenneuberechnung habe ich bereits durchgeführt, die Beträge waren danach unverändert.

Für Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.

Ich nutze Buchhalter premium Version 16.04

Vielen Dank

Hallo Karin,

Die Differenzen werden dadurch entstehen, dass in der EÜR nur diejenigen Umsätze ausgewiesen werden, die auch von den Kunden im abgelaufenen Wirtschaftsjahr bezahlt wurde. Für die EÜR gilt § 11 EStG mit der strikten Anwendung des Zahlungsprinzips, also Ausweis von Erträgen und Aufwendungen dann, wenn gezahlt wurde.
Im Konto dagegen werden die gebuchten Beträge nach Buchungsdatum ausgewiesen, also auch noch nicht bezahlte.

Gruß Ecrivain