Datev Import

Tach zusammen,

ich habe heute die Daten ausgelagert und an meinen Steuerberater gesendet. Der Import in die Datev Software funktioniert aber es besteht das folgenden Problem.

Auf sämtlichen Kosten-Konten bleibt die Spalte mit dem Steuerschlüssel und die Spalte USt % leer. Mann kann also nicht
erkennen, ob aus den einzelnen Buchungen die Vorsteuer gezogen worden ist.

Seltsamerweise ist das aber auf den Konten 3400 ff. drauf.

Bei den mir vorliegenden Lexware-Konten ist alles in Ordnung.

Lt. Rücksprache Datev muss das an der von Lexware erstellten Datei liegen.

Auf eine Auslagerung per zip-Datei oder csv bzw. im Excelformat hilft nicht.

Ich habe mir eben die Excel-Datei angesehen. Da fehlen komplett die Buchungsschlüssel, obwohl in Lexware der Vorsteuerabzug gebucht worden ist :confused:

Die wurden nicht übergeben.

Auf den Datev Kosten-Konten stehen daher die Bruttobeträge, auf den Lexware-Konten die Nettobeträge.

Hat zufällig jemand einen Tip auf Lager.

Hallo Karsten,

kann es sein, daß dir die Steuerschlüssel abhanden gekommen sind?
Das ist mir vor Jahren auch mal bei einem Mandanten passiert und ich weiß bis heute nicht warum.

Gehe mal auf „Verwaltung“ → „Steuerschlüssel“
dort klickst du z.B. bei Vorsteuer 19% rechts auf das grüne Kästchen.
Da sollte dann die 9 drinstehen.
Wenn du in diesem Fenster unten auf die Hilfe gehst, bekommst du eine Tabelle der Steuerschlüssel angezeigt.
Diese bitte alle mal kontrollieren.

Hallo,
habe das gleiche Problem. Bei der Übertragung von Daten zu Datev fehlt mir ab Juli 2014 der Steuerschlüssel. Von Januar bis Juni habe ich den Steuerschlüssel und danach keinen mehr. Was kann ich machen? Hat jemand ein Tipp?

Hallo iri31,

hast du denn mal in der Verwaltung der Steuerschlüssel nachgeschaut, wie oben beschrieben.
Wenn da ( z.B. durch ein Update im Juli ) die Steuerschlüssel rausgefallen sein sollten, dann musst du die natürlich wieder eingeben.

Viele Grüße
Marcus

1 „Gefällt mir“

Hallo Marcus,
danke für deine Antwort.
habe heute erneut alles durchgeschaut. In der Verwaltung Steuerschlüssel sind diese beinhaltet. Auch bei Kontoverwaltung habe ich den Hacken (Automatik Datevkonto) raus. Muss eigentlich bei Kontoverwaltung der % Satz stehen oder darf hier nichts stehen? Habe mir das Kontoblatt angeschaut und bemerkt, das bei Vorsteuerkonto 1576 steht jedoch bei USt 19% fehlt. Wie kann ich es abändern, denn ich muss dringend die Daten an den Steuerberater übertragen, damit der Abschuß gemacht werden kann.

Viele Grüße

Hallo iri31,

ähm, und warum, wenn ich fragen darf? Der sitzt dort ja nicht ohne Grund. :slight_smile: Bei welchen Konten hast Du den denn entfernt?

Das hängt vom Konto ab.

Verstehe ich das richtig, Du möchtest in den Eigenschaften des Konto 1576 Vorsteuer, einen Steuersatz hinterlegen? Das ist nicht notwendig (und auch nicht sinnvoll), es handelt sich hierbei ja um ein Konto, auf welche die Vorsteuer gebucht wird. Also warum davon nochmal Steuer ziehen? :slight_smile:

Hallo Steve,

Hier hast du mich falsch verstanden.Oder ich habe mich falsch ausgedrückt. Bei Ansicht Kontoblatt z.B. 4540 Kfz-Rep. bis Juni ist sowohl 19% zu sehen als auch das Konto 1576. So habe ich bei der Übertragung ins Datev auch bei Buchungen auf dem Konto 4540 die Vorsteuer (bis Juni). Ab Juli sehe ich nur das Konto 1576 und keine 19% auf den Kontoblatt (Ansicht) 4540.

Hallo iri31,

na da kannst Du ihn eigentlich nicht entfernt haben, das sind ja auch keine Automatikkonten. Also nicht standardmässig. :slight_smile:

(…)

Standardmässig sollten hier die 19% ab 01.01.2007 hinterlegt sein.

Hm, also in Spalte USt-Konto steht ab Juli die 1576 aber in Spalte Satz % steht nichts mehr? Sind denn die zugehörigen Steuerbuchungen auf dem Konto 1576 ersichtlich?

Hallo Steve,

Standardmässig sollten hier die 19% ab 01.01.2007 hinterlegt sein.

Hier sind die 19% ab 01.01.2007 hinterlegt

Hm, also in Spalte USt-Konto steht ab Juli die 1576 aber in Spalte Satz % steht nichts mehr? Sind denn die zugehörigen Steuerbuchungen auf dem Konto 1576 ersichtlich?[/quote]

Auf dem Konto 1576 ist die Steuerbuchung erfasst, jedoch bekomme ich diese nichts ins Datev. Ich kann es mir überhaupt nicht erklären.

Mir ist eingefallen, das im Juli ein Rechnerwechsel war. Kann es damit vielleicht zusammen hängen? Wie ist es, wenn ich die Datensicherung mache und das Programm nochmal neu installiere? Würde es vielleicht etwas bringen?

Hallo iri31,

ich verstehe das Problem aktuell noch nicht so wirklich. Im DATEV-Export sind die Steuerbuchungen in der Regel doch nicht separat erfasst, sondern werden anhand der Parameter beim Steuerberater im DATEV entsprechend zugeordnet. Im DATEV-Export sind Deine Buchungen in der Regel brutto enthalten und werden dann im Buchungsprogramm, in welches importiert wird, entsprechend aufgeteilt.

Ist dies nicht der Fall?

Da zu diesem Thema seit >2 Monaten keine Aktivität besteht und die Nachfrage(n) bisher auch unbeantwortet sind, gehe ich davon aus, der Sachverhalt hat sich geklärt und schliesse es daher.

Sollten doch noch Fragen offen sein oder Anmerkungen notwendig, bitte ein neues Thema eröffnen.

Danke.