Datev Export

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Datev-Export an den Stb.
Ich habe für meine Kreditoren den Belegnummernkreis 20000 ausgewählt. Nun werden nach dem Einlesen alle Buchungen von Zahlungskonten automatisch mit Umsatzsteuer statt mit Vorsteuer angezeigt. Der Stb sagte mir, dass ich den Belegnummernkreis 70000 hätte nehmen müssen, da bei Datev alle bis 60000 als Debitoren eingestuft werden.

Wie finde ich nun eine elegante Lösung dafür?

Grüße Carolin Steineker

Hallo Carolin,

ich kenne Datev nicht gut genug um diese Aussage bewerten zu können. Sicherlich lässt sich dort auch etwas umstellen, was aber sicherlich mehr oder weniger Aufwand bedeutet = Kosten verursacht und der StB dies evtl. auch gar nicht will.

Grundlegend: bitte solche Themen immer vorher mit dem StB abstimmen.

Elegante Lösung ist schwierig: den einzigen Lösungsansatz den ich habe ist, die Buchungen nochmal zu buchen und vorher die Kreditoren neu anzulegen.

Um wie viele Buchungen geht es denn und wie lange arbeitest Du bereits mit dem Programm? Wie hoch wäre der Aufwand für Dich, den Mandant nochmal neu anzulegen, Debi- und Kreditoren entsprechend korrekt nach Wünschen des StB anzulegen und die Buchungen zu wiederholen?