Datenimport CSV

Hallo Zusammen,

ich möchte in Lexware Buchhalte Plus (2017-V22.01) gerne einige Buchungen importieren. Die generelle Vorgehensweise ist mir auch klar allerdings habe ich offenbar ein Problem mit dem Format der Felder „Buchungsbetrag EUR“ bzw „Währung“.

Ich kann mich drehen und wenden, aus einem mir aktuell nicht ersichtlichen Grund, werden die dort eingetragenen Daten nicht korrekt erkannt. Man hat ja grunsätzlich entweder die Option Buchungsbetrag und Währung anzugeben oder eben Buchungsbetrag EUR.

Wenn ich jetzt Variante 1 nehme (Ergebnis siehe Bild 2), wird der Eintrag im Feld Währung nicht erkannt, den Buchungsbetrag kann er aber verarbeiten. Protokoll: „FEHLER: Es wurde keine gültige Währung angegeben!“

Wenn ich Variante 2 wirds interessant. Jetzt erkennt er nichtmal mehr da Feld Buchungsbetrag EUR, obwohl ich dort genau denselben Eintrag verknüpft habe wie in Variante 1 (Währung und Buchungsbetrag natürlich entsprechend abgewählt). Ich erhalte im Protokoll immer die Fehlermeldung „FEHLER: Buchungsbetrag = 0.0!“

Jemand eine Idee wo man da ansetzen könnte?
Vielen Dank schonmal und viele Grüße


Import2.PNG

Hallo,

selbiges Problem hatte ich auch. Scheint mir ein Bug zu sein. Ich konnte das Problem lösen, indem ich in jede entsprechende Zelle das Kürzel EUR eingetragen habe. Geht in Excel ja recht einfach und schnell.
Danach funktionierte der Import ohne Fehlermeldung.

Viele Grüße
Bafaxi

Hallo zusammen,

@Simson91 Dir zunächst ein herzliches Willkommen in der Community. :slight_smile:

Hier müssen wir vorab ein Dinge abstimmen:

  • Woher stammen die Daten?
  • In welchem Format liegen diese vor (.csv, wie in der Überschrift aufgeführt?)?
  • Wird die Datei vor dem Import bearbeitet oder 1zu1 so wie sie ist versucht zu importieren?

Hast Du/habt Ihr evtl. mal versucht die .csv, wenn es denn eine ist, vorher als .txt zu speichern und damit den Import zu versuchen?

In den Feldern Buchungsbetrag bzw. Buchungsbetrag EUR darf nur eine Zahl stehen, also ohne Währungszeichen oder Währungszusatz etc. In der Spalte Währung müssen die Buchstaben EUR stehen, sofern mit der Währungsspalte importiert werden soll. Ich empfehle jedoch Buchungsbetrag EUR zu nutzen.

Hier mal der Link zu einer Anleitung mit weiterführenden PDFs für den Import von Buchungs- und Personendaten:
https://www.lexware.de/support/faq/produkt/buchhalter/2017-v22-01/faq-beitrag/datev-schnittstelle-import-von-buchungsdaten-aus-anderen-programmen/

Hilft das evtl. weiter?

Bei mir auch das gleiche Problem.
Hab meine Liste als csv und auch als txt datei gespeichert.

Weise ich der Spalte „Buchungsbetrag Euro“ meinen Buchungsbetrag zu, dann zeigt er mir in der Übersicht den Betrag nicht an.
Siehe Screenshot 22

Weise ich dem Buchungsbetrag meinen Betrag und der Währung die entsprechende Währung, also EUR zu, dann wird mir in der Übersicht zwar der Buchungsbetrag, aber die Währung nicht angezeigt.

Siehe Screenshot 23.

In jede Spalte einzeln den EUR manuell einzutragen ist bei über 2000 Buchungen nicht machbar.

Es steht auch in den spalten EUR nur EUR.

Hat da jemand einen Tipp was ich verkehrt gemacht haben könnte? :frowning:

LG Christian


Hallo zusammen,

da es zwischenzeitlich ja noch Programmaktualisierungen gab: besteht die Problematik bei Euch weiterhin?