Datenimport aus DATEV?

Hallo Community,
hallo Steve :wink:

erstmalig übergibt mir ein Steuerberater einen Kunden zum Buchen und hat mir dessen Buchungsdaten als Dateien geschickt. Jetzt weiss ich nicht wie ich das in mein Lexware Financial Office richtig importieren kann. Ich weiss allerdings auch nicht, welche Daten ich genau benötige, oder ob ich noch etwas nachträglich anfordern soll.

Ich habe eine „GDPdU-Dateien.zip“ bekommen, die zahlreiche CSVs, eine XML und eine dtd-Datein enthält. Daneben noch eine .dvsdRW-Datei.

Was muss ich nun machen?

Hallo eeeStorm,

also für den DATEV-Import brauchst du Dateien, die heißen ED00001 und EV01 das sind Dateien im Postversandformat (KNE ).
Oder einen csv-Export des StB.

Mit einer GDPdU-Datei funktioniert das nicht. Die ist für die Betriebsprüfer bestimmt.

Viele Grüße
Marcus

1 „Gefällt mir“

Hallo Marcus,

vielen Dank für deinen Tipp - mal gucken ob das so funktioniert. Daten habe ich angefordert.

Herzliche Grüße

Bartholomäus/eeeStorm

Hallo zusammen,

eine weitere Frage:
Die Buchhaltungsdaten habe ich nun bekommen. Jedoch werden nicht alle Buchungssätze importiert, da „das angegebene Haben-Konto nicht vorhanden“ ist - z.B. Konten wie 8404, die Standardmäßig nicht im Lexware SKR-03 zu finden sind.
Ist das irgendwie noch automatisiert herbeizuholen, oder muss ich alle Konten von Hand anlegen?

Hallo Bartholomäus,

ja. Sorry das hätte ich auch noch erwähnen können.
Lasse Dir von deinem StB eine Summen- und Saldenliste geben.

Vor dem Import kontrollierst du, ob alle Konten auf der SuSa auch in deinem Kontenrahmen vorhanden sind.
Die fehlenden Konten musst du vor dem Import selbst anlegen.

Denn natürlich kann auf nicht existierende Konten auch nichts importiert werden.

Viele Grüße
Marcus

Hallo Marcus,

danke - jetzt bin ich wieder ein Stück klüger :slight_smile:


Herzliche Grüße

Bartholomäus