Buchung kann nicht storniert werden, da bereits eine Ausbuchung zu diesem OP erfasst wurde

Hallo zusammen,
mein Problem; ich möchte nach Durchsicht des Journals Doppelbuchungen von Rechnungen stornieren. Nun wurde dazu schon eine Ausbuchung des OP vorgenommen. Ich kann nun erst die Doppelrechnung stornieren, nachdem ich die Gegenbuchung der Zahlung der Rechnung storniere. Soweit alles gut und klar.
Wie finde ich aber die korrekte Gegenbuchung? Wir erhalten sehr oft Sammelzahlungen von unseren Kunden für mehrere Rechnungen. Auch haben wir eine riesige Menge von Kunden mit recht kleinen Beträgen, so dass wir (Debitoren) Gruppen (nach Alphabet) gebildet haben.
Solange ich einen OP habe bzw eine Stornierung einer Zahlung (vorher mit einem OP ausgebucht hatte) sehe ich in der Ansicht OP Debitoren im Unterpunkt Ausbuchung, was schon mal war. Gibt es so eine Anzeige auch für mein Problem? Da könnte ich dann ohne viel suchen, die durchgeführte Ausbuchung finden und dann stornieren. Meine doppelte Rechnung stornieren und Problem gelöst.

Gerne nehme ich jede Antwort auch wenn diese nicht perfekt und schnell zum Ziel führt. Wenn ich die 6 Rechnungen, zu denen ich die Ausbuchung bisher nicht gefunden habe gar nicht finde… „gehöre ich ja der (Finanzamts) Katz“. Meine Kollegen halten sich schon lange raus, auch die, die die Ausbuchung verpatzt haben… Mein Name ist Hase heißt es da…

Für alle, die sich hier die Mühe machen mir zu helfen, schon jetzt meinen Besten Dank. Eure Buchungsmaus

Hallo Buchungsmaus,

so ganz verstehe ich das Thema noch nicht. Rechnung doppelt einbuchen, ok. Das kann passieren. Aber wie bucht man denn doppelt aus? Da muss es ja dann auch eine Zahlung zu gaben? Sonst stimmt die Bank ja nicht mehr!?

Bei Sammeldebitoren Buchungen zu finden ist natürlich schwierig(er). Ich persönlich empfehle im Buchungstext immer die zugehörigen Belegnummern zu erfassen, dann könnte man so danach suchen. Das hilft Dir nun so natürlich erstmal nix. :frowning:

1 „Gefällt mir“

Hallo,
ja genau richtig erkannt. Mir stimmt die Bank nicht und ich habe die tolle Aufgabe bekommen, nun endlich den Jahresabschluss 2018 an den Steuerberater zu geben. Der ist natürlich „not amused“ über die fehlerhaften Bankbuchungen. Diese kann ich schon stornieren, doch es werden mir eben nicht die OPs wieder freigegeben, die ich für die doppelt erfassten Rechnungen bräuchte.
Und deshalb mein Hilferuf wie ich diese denn finden könnte. Wir haben ja auch oft die gleichen Beträge mal mit Skontoausbuchung mal ohne mal in einer Sammelzahlung versteckt und da mein Buchhaltungsleben nicht schwer genug ist auch noch Buchungen, die gar nicht stimmen. Da hatte einer der Kollegen in Traumiland seine Zeit verbracht.

Besten Dank schon mal für die bisherige Antwort, auch wenn diese mir tatsächlich nicht weiterhilft.

Ich denke, du kannst es dir nur ausdrucken und dann abhaken und es dann von Hand ein- und ausbuchen.

Ich habe das auch manchmal, leider kann ich es momentan nicht nachstellen und dir nicht anders helfen.

Für mein Verständnis, wenn du Rechnungen doppelt hast, musst du doch eine stornieren und brauchst keinen Ausgleich dafür - oder?

Das ist ja wirklich ziemlich unschön. :frowning:

Ich befürchte jedoch auch, dass Dir hier nur der manuelle Weg bleibt.

1 „Gefällt mir“

Hallo Buchungsmaus,

das Problem ist bekannt. Normalerweise dürfte diese Fehlermeldung nur bei Ist-Versteuerern auftauchen, da hier im OP-Datensatz wichtige Daten zwischengespeichert werden. Dass die Fehlermeldung auch bei Soll-Versteuerern auftaucht, kann nur darauf hindeuten, dass es den Programmierern zu kompliziert gewesen wäre, hier zu differenzieren. :cry:

Ein ähnliches Ärgernis ist auch die Fehlermeldung „Sie können keine OP-Ausgleichsbuchungen verändern. Diese müssen gelöscht und neu erfasst werden.“

Gruß
Rainer

1 „Gefällt mir“

Hallo zusammen, ich danke allen, die sich die Mühe gemacht haben mir zu antworten. Mein Problem ist nicht gelöst worden und ich habe nun mit sehr viel Mühen und -zig unnötigen Stornos die Rechnungen, die falsch bzw doppelt waren frei bekommen. Es hat mir geholfen die Buchungsnummern durch zu gehen und dort zu schauen, wann welche Buchungen (nach Buchungsnr.) ausgeführt wurden. So konnte ich die Ausbuchungen der Posten wieder auf offen gesetzt bekommen und dann eben die falschen bzw doppelten Rechnungen endlich stornieren. Grundsätzlich überlegen wir nun ohne Offene Posten zu buchen. Ja birgt die Gefahr dass Buchungen vergessen werden doch derzeit vertreten wir die Meinung ohne sind wir besser dran in unserer Firmenbuchhaltung.
Nochmals Dank an alle „Antworter“. Eure Buchungsmaus

Hallo Buchungsmaus,
soweit ich Dein Problem verstanden habe, gibt es für das nächste mal einen leichteren Weg, als die Buchungsnummern abzuarbeiten.

Unter Berichte / OP-Debitoren setzt Du den Hacken bei „mit ausgeglichenen OP“ und wählst dann „Offene Posten mit Historie“.

Dann bekommst Du einen Bericht, in der für jede Rechnung die jeweilige Zahlung zugewiesen wurde, die wie in Deinem Fall ggfs. storniert werden müsste.

Hoffe, es hilft bei nächsten Mal

Gruß

1 „Gefällt mir“

Hallo STB Vergin, auf diese Möglichkeit kam bisher keiner. Besten Dank konnte das gut verstehen und was so ein kleiner Haken für eine Erleichterung mit sich bringt. Genau das löst mein Problem ziemlich perfekt. Ihre Buchungsmaus

Hallo Buchungsmaus,

es gibt noch einen anderen Weg: Wenn die Meldung kommt, storniert man nicht die Zahlungsbuchung (das bringt die Bankkonten durcheinander), sondern storniert manuell, d.h. man erfasst die gleiche Buchung noch einmal, stellt jedoch dem Buchungstext ein " " voran und dem Betrag ein Minuszeichen. Das ist der sicherste Weg. Ist-Versteuerer können das allerdings mit einer etwas erhöhten USt. bezahlen.

Gruß
Rainer

1 „Gefällt mir“