Buchen von Mahngebühren

Hallo,

wie werden Mahngebühren in Lexware ordnungsgemäß verbucht. Also die man zahlen muss bspw. an Lieferanten, Krankenkassen oder der Finanzkasse!
Alle auf gesonderte Konten oder ein zusammengefasstes?

Welche Konten sieht Lexware dafür vor?

Vielen Dank!

Hallo Annett,

üblicherweise wird das Konto „Kosten den Geldverkehrs“ (4970 im SKR03) dafür benutzt. Übrigens nicht nur bei Lexware, sondern in allen Buchführungsprogrammen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich dachte ich müsste das alles noch aufteilen, je nachdem wer die forderung stellt.

Nö, bring mal das Finanzamt nicht auf dumme Gedanken :smiley:

Aber man sollte natürlich im Buchungstext „Mahnung Müller Meier Schulze“ schreiben, damit es nachvollziehbar ist. Und soooo häufig wirst du ja hoffentlich nicht gemahnt :slight_smile: