BG Lohnnachweise stornieren

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe von der Berufsgenossenschaft eine Aufforderung bekommen, alle Lohnnachweise des vergangenen Jahres 2021 zu stornieren. Ich hatte nämlich aufgrund fehlender beitragspflichtiger Mitarbeiter unserer Firma monatlich 0-Meldungen rausgeschickt. Anscheinend ist das nicht zulässig und muss rückwirkend storniert werden.

Ich benutze Haufe Lexware Lohn und Gehalt. Mir ist nicht klar, wie ich dort eine Stornierung vornehmen kann. Wenn ich in das Beitragsjahr 2021 wechsele finde ich dort keine derartige Möglichkeit. Kann mir hier jemand helfen?
Vielen Dank.

Gruß,

Renot

Hallo Renot,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Ich verstehe Dich richtig: in 2021 bist Du nicht entgeltpflichtig bei der BG bzw. hast keine MA die entgeltpflichtig sind? Dann würde ich den Zeitraum 2021 unter Extras - Berufsgenossenschaft aktuelle Firma deaktivieren. Dies sollte im Regelfall einen Storno auslösen.

Mich wundert jedoch ein wenig, dass überhaupt eine Meldung rausgegangen ist. Wenn es keine MA gibt, sollte es eigentlich auch keine Meldung geben.

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Der Grund, warum Meldungen rausgegangen sind ist der, dass bis Ende 2020 Mitarbeiter beschäftigt waren. Anstatt eine Abmeldung zu veranlassen, habe ich die nächsten Monate 0-Meldungen verschickt. Mir war nicht bewusst, dass ich die Abmeldung sofort hätte vornehmen müssen. Erst jetzt hat mich die Berufsgenossenschaft darauf aufmerksam gemacht, dass ich alle Beitragsmeldungen rückwirkend stornieren muss.

Ich habe wie du vorgeschlagen hast, das Jahr 2021 in der Einstellung zur Berufsgenossenschaft deaktiviert. Daraufhin hat das Programm eine Abmeldung an die BG gesendet. Ich bin mir nicht sicher, ob das einer Stornierung der Lohnnachweise gleichkommt, gehe aber davon aus, dass das Programm das automatisch macht. Falls nicht, melde ich mich nochmal :slight_smile:

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.