BG Lohnnachweis

Grüß Gott und Hallo an alle.

Ich habe folgendes Problem :

unter Dakota Beitragsabrechnung Lohnnachweis stimmt bei ca. der Hälfte der Mitarbeiter die BG Brutto Summe nicht. In der BG Liste des Vorjahres (Jahresübersicht) und bei den Jahresmeldungen für die Kassen Meldegrund 92 BG-Jahresmeldung sind die Angaben korrekt.

Woran kann dies liegen ?

Gruß aus Unterfranken

Martin

Hallo Martin,

das Problem ist bekannt, ist laut Lexware ein „refresh“ Problem.
Als Lösung kannst du in das Vorjahr gehen und im Jan16 noch mal den Lohn/Gehalt bei dem Mitarbeiter eingeben, dann rechnet Lexware das Jahr noch mal durch. Danach stimmt der Mitarbeiter und das mußt du dann für jeden falsch ber. MA so durchführen.

1 „Gefällt mir“

Hallo Frank,

Danke für die Antwort . Bin jetzt in das Vorjahr gewechselt und habe die ersten Mitarbeiter neu angestoßen das funktioniert … aber ich finde die im Vorjahr ausgeschiedenen Mitarbeiter nicht. Wie kann ich diese ändern ?

Gruß

Martin

Hat sich erledigt … ich habe es gefunden unter Mitarbeiter gibt es einen Hacken ausgeschiedene Mitarbeiter ausblenden, den habe ich entfernt

Danke

2 „Gefällt mir“

Leider ist für mich das noch nicht erledigt, denn ich habe die falschen Daten gesendet.
Nachdem ich die falschen Mitarbeiter „refreshed“ habe, konnte ich eine neue Meldung absetzen. Diese wurde zurückgewiesen mit der Fehlermeldung: Es liegt bereits eine Meldung vor.
Zuvor müsste die falsche Meldung wohl storniert werden.
Frage: wie kann man eine BG-Meldung stornieren?
Gruß
Peter

Hallo zusammen,

habe gleiches Problem. Im BG-Nachweis für 2016 sind bei 2 Mitarbeitern die falschen Bruttolöhne ausgewiesen. Muss die Neuberechnung über den Korrekturmodus angestoßen werden?

Viele Grüße
B. Schmitt

Hallo HansSchmitt,
ich habe meine falschen Daten so korrigiert: ins Abrechnungsjahr 2016 wechseln - Lohndaten/Jahresbericht des Mitarbeiters öffnen - den Januar anklicken und korrigieren auswählen - nichts korrigieren, sondern wieder schließen.
Dann werden die Lohndaten dieses MA neu berechnet und alles stimmt wieder.
Das musst Du mit jedem MA machen, bis alle falschen korrigiert sind.
Gruß und viel Glück
Peter

PS.
Ich hatte aber schon die falschen Entgelte gemeldet und weiß nicht, wie ich diese Meldung stornieren kann. Hierzu bitte ich um Hilfe.

Hallo Peter,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Hat geklappt. Hatte die Entgelte noch nicht gemeldet. Kann dir daher leider bei deinem Problem nicht weiterhelfen. Sorry.

Viele Grüße
B. Schmitt

Hallo alle zusammen,
ich hatte das gleiche Problem, aber nachdem ich in den Januar gewechslt habe hat alles geklappt.
ABER Lexware hat 2 x gesendet. Jetzt habe ich auch diesen Fehler, dass bereits eine Meldung gespeichert ist.
Was tun ?

Freundliche Grüße
Michaela

Hallo Michaela,

am besten ganz gelassen bleiben. :smiley:

In diesem und im nächsten Jahr müssen die Entgeltnachweise ja sowohl über das Lohnbuchhaltungsprogramm, als auch
nach wie vor entweder elektronisch über die Homepage der BG oder in Papierform gemeldet werden.

Die Meldung aus dem Programm wird zum Glück von den BG als reiner Testlauf gewertet.
Abrechnen tun die noch nach dem seitherigen Verfahren.

Von daher ist es zwar nicht schön, daß hier zwei Meldungen raus sind.
Es ist aber auch nicht so schlimm, weil keine der beiden Meldungen beachtet wird. :smiley:

Viele Grüße
Marcus

Danke für die Antwort. :slight_smile:
Ich hab mir soetwas schon gedacht, deshalb lass ich die Meldung so stehen.
Vielleicht verschwindet sie auch nach dem Monatswechsel :smiley: :smiley:

Schönen Tag allen.
Grüße Michaela

Hallo zusammen,

hier eine aktuelle Meldung zu dem Thema: