Betriebsaufgabe - Aufgabebilanz - Übermittlung e-Bilanz-Zentrale möglich?

Hallo zusammen,

ich habe hier eine Betriebsaufgabe (Bilanzierer), bei dem eine Aufgabebilanz zu erstellen ist.
Gebucht ist bis zum Ende der laufenden gewerbliche Geschäftstätigkeit. Zu diesem Termin ist die Schlussbilanz/Jahresbilanz zu erstellen und ans Finanzamt zu übermitteln.

Nun sind noch Anlagegüter da, die vermutlich ins Privatvermögen übergehen.
Wie handhabe ich dies nun in Lexware Buchhalter in der Praxis, damit ich diese Veräußerungen/Entnahmen buchen und eine Aufgabebilanz erstellen kann?

Die Aufgabebilanz ist elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln. Ich habe schon nachgesehen, kann aber keine Auswahl „Aufgabebilanz“ in der e-Bilanz-Zentrale finden. Kann ich die Aufgabebilanz gar nicht über die e-Bilanz-Zentrale ans Finanzamt übermitteln? Wenn nicht, was mach ich dann?? :confused:

Danke für Eure Mühe und Hilfe.

Hallo Sunny,

ist nicht wirklich mein Fachbereich, aber ist die „Aufgabebilanz“ am Ende nicht einfach eine Schlussbilanz?

Hallo Steve,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Ich erklär das mal kurz:

Die Schlussbilanz dient der Ermittlung des laufenden Gewinns des letzten (Rumpf-)Wirtschaftsjahres. Der ermittelte laufende Gewinn ist für die Einkommen- und die Gewerbesteuer heranzuziehen.

Mit der Aufgabebilanz wird der Aufgabegewinn ermittelt - Veräußerung oder Überführung der Wirtschaftsgüter ins Privatvermögen - und dient der Ermittlung des Totalergebnisses des Betriebs . Der Aufgabegewinn wird steuerlich anders gehandhabt als der laufende Gewinn und er bleibt bei der Ermittlung der Gewerbesteuer außer Ansatz.

Mein „Problem“ besteht daher weiterhin. :confused:

Waum wählst du nicht „Jahresabschluss“? Darum handelt es sich doch auch bei einer Aufgabebilanz. Wobei du darauf achten solltest, dass der Anlagenspiegel richtig ausgefüllt wird - für eine Aufgabebilanz müssen ja die tatsächlichen Werte angesetzt werden - hier sind also Wertänderungen mit einzutragen, da von den ursprünglichen Anschaffungs-/Herstellungskosten ausgegangen wird (Bruttoanlagespiegel).