Belegerfassung: mehrere GWG aus einer Rechnung in separaten Posten erfassen

Hallo zusammen,

ich starte gerade mit LexOffice und bin bei meiner zweiten zu erfassenden Rechnung auf ein Problem gestoßen:

die Rechnung enthält 3 Posten (=technische Gerätschaften) mit Einzelwerten von 350/150/100 Euro und ich möchte diese gerne separat erfassen

  • Belegerfassung, Rechnung hochgeladen, Lieferanten/Belgenummer/Daten/Beschreibung eingetragen


  • für die Art der Ausgabe dann drei Teilbeträge „erstellt“ und die Teilbeträge entsprechend eingetragen


  • Steuer wird korrekt berechnet, Gesamtbetrag eingetragen.

Nun werde ich mit dem Fehler zurückgewiesen
„Eine Belegaufteilung auf verschiedene Kategorien mit Anlagegütern ist nicht möglich. Erfassen Sie in diesem Fall Einzelbelege.“

Diese Fehlermeldung macht für mich nur halb Sinn, da ich ja die gleiche Kategorie gewählt habe. Oder ist die Mitteilung als „wenn du Anlagegüter erfasst kannst du diese nicht unterteilen“ zu verstehen?

Bedeutet der zweite Satz, dass ich die Rechnung drei Mal erfassen muss und dann jeweils einen Teilbetrag pro Erfassungsvorgang nehmen muss?

Vielleicht hatte schonmal jemand ein ähnliches Problem und kann mir einen Tipp geben.

Vielen Dank und einen schönen Abend,
GvT

Hallo gvt,

herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

Welche denn genau? Ich habe es eben mal mit Anschaffungen nachgestellt und wenn ich 3x die gleiche Kategorie nehme, kann ich den Beleg problemlos speichern. Ist eine Kategorie abweichend, bekomme ich die gleiche Meldung wie Du. Also doch eine Abweichung? Gern Screenshot hier mit einstellen.

Könnte ggf. daran liegen, dass die ketzten beiden keine GWG mehr sind (unter 250 Euro). Ich kann dir aber nicht sagen, ob Lexware das prüft.

Nur aus Neugier: Wenn du alle drei Positionen eh der Kategorie zuordnest, warum willst du die dann aufsplitten?
Die meisten hier haben eher das Problem, dass sie in deinem Fall, drei Rechnungen haben und diese nicht als GWG sofort abschreiben können weil der Betrag <250€ ist.

Hallo,

ich würde das Thema nochmal aufgreifen da ich das selbe Problem habe.

Angenommen ich habe für mein Unternehmen 4 Notebooks gekauft. Das Stück kostet 700€ netto.

Also würde ich gerne die 4 einzeln als GWG abschreiben. Die Gesamtrechnung beläuft sich demnach auf 2800€.

Seh ich das richtig das ich die Rechnung jetzt 4x als einzelbeleg Erfassen muss? Das wäre mega umständlich.