Belege zuordnen; Fehlermeldung Betrag aufteilen

Hallo liebe Community,

bin absoluter Neuling hier und habe folgendes Problem.

Ich habe mir einen Laptop angeschafft im Gesamtwert von 2068,96€
Auf der Rechnung wird das Gerät mit einem Betrag von Netto 1570,56 aufgelistet + 298,41 Mwst= 1868,97€
Die Restlichen 199,99€ belaufen sich auf die Geräteversicherung ohne Steuern.

Nun dachte ich, ich teile den Betrag bei der Zuordnung ganz einfach auf in
Anlagevermörgen (19%) und einer Police (=0%)

Die meisten von euch können sich wahrscheinlich schon denken, dass mir die Fehlermeldeung „Eine Belegaufteilung auf verschiedene Kategorien mit Anlagegütern ist nicht möglich. Erfassen Sie in diesem Fall Einzelbelege“, angezeigt wurde.

Rein aus Neugier habe ich dann eine dritte Position in den Teilbeträgen hinzugefügt,
die Steuer für das Gerät auf 0% gesetzt und die Mwst als Steuervorrauszahlung eingetragen mit dem selben Ergebnis.

Außerdem habe ich eine weitere Rechnung mit einem Gesamtbetrag von 326,19€.
262,27 Netto
+61,52 Mwst
= 323,79 €
+2,40€ Mahngebühren
=326,19€

Jetzt wollte ich die Mahngebühren auch in einem Teilbetrag erfassen.
Da wird nun das Feld mit dem Gesamtbetrag von 326,19 rot markiert mit der Fehlermeldung, dass die Summe der Einzelbeträge nicht mit dem Gesamtbetrag übereinstimmen. Jedoch stimmen die Summen bis auf den Cent überein.

Wäre euch sehr dankbar für eure Hilfe oder einen Denkanstoß

Liebste Grüße

Hi und herzlich Willkommen in der Community. :slight_smile:

genau, Du musst das Anlagegut und die Versicherung jeweils einzeln erfassen. Also den Beleg 2x anlegen und 1x als Anlagegut und 1x als Versicherung buchen.

Das ist ein anderes Thema, bitte dazu einen neuen Beitrag hier erstellen. Sonst wird es schnell unübersichtlich. Danke.

Lieben Dank für deine Antwort Steve!

Dieses Thema wurde automatisch 90 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.