Beitragsnachsweis nicht in Historie angezeigt

Hallo,

wir nutzen Fiinancial Office und somit das darin enthaltene Lohn/Gehalt.
WIr haben die Beitragsnachweise für Juni erstellt und versandt.
Ausdrucke sind erfolgt und wure mit OK benannt.
Nun haben wir festgestellt, das diese aber in der Historie nicht angezeigt werden.
Das Programm „tut“ nun so als ob nicht versandt.
In Dakota sind diese aber zu „sehen“ und Quittung wurde erstellt.

Frage:

  1. Was nun?
  2. Wie kann das sein?
  3. Ist das tragisch - muss das korrigiert werden und wenn ja wie?

Danke für eine hilfeiche Rückinfo.

LG BD

Hallo,

sind die wirklich nicht unter Extra/Dakota /Beitragsnachweis/Archiv zu sehen?

In welchem Bericht seht ihr denn die Quittierung oder nur in der Antwortzentrale?

Tragisch ist das nicht aber, schon sehr seltsam?

GUten Morgen,
danke für die Rückmeldung.

Wir sehen die Quittung im Dakota-Programm. :wink:
Einen AUsdruck haben wir unter Berichte auch erhalten, aber sehen nun leider nix mehr im L+G.
Defintiv auch nicht in der Historie / Archiv.

Wenn wir den MOnatswechsel Juni machen wollen, sagt das Programm
„Es wurden noch keine Beitragsnachweise für den aktuellen Monat erstellt…“
Wurde aber gemacht und AUsdrucken liegen wie gesagt auch mit „OK“ vor.

Was können wir nun tun?
Wie verfährt man hier nun weiter?

Hallo,

ok, dann hat das Programm durch einen Fehler das nicht erkannt.

Der Monatswechsel klappt ja trotzdem, einfach die Meldung übergehen und auf Monatswechsel klicken.

Im nächsten Monat sollte es dann wieder normal funktionieren

Mh… leider klappt das nicht.
Wenn ich auf Monatswechsel gehe erfolgt immer die Meldung:
„Es wurden noch keine aktuellen Beitragsnachweise erstellt. Wollen Sie diese erstellen?“
Ja - dann erstellt er diese
Nein - macht keinen Monatsabschluss.

Soll ich die einfach noch einmal erstellen und dann ledeglich nicht versenden?
Dann kann ich sicherlich den Monatsabschluss durchführen und ignorier einfach das rote Kreuz beim Beitragsnachweis.

Oder was soll ich tun?

ja, ok wenn er die gar nicht als erstellt gekennzeichnet hat, dann bitte so.

Besten Dnak!
Wünsche einen schönen stressfreien Tag.

LG Dörndl

Hallo zusammen,

ganz so simpel ist das leider nicht.

  1. Wenn die BN bereits erstellt und versandt wurden, nun aber die Meldung kommt, diese seien noch nicht erstellt, muss das eine Ursache haben, welche es zu ergründen gilt.

Mögliche Ursachen:

  • man steht im falschen Mandant
  • es wurde (versehentlich) eine Rücksicherung nach der Erstellung der BN durchgeführt
  • ein Fehler/Bug

Mal eben „dann mache ich es eben einfach nochmal neu“ ist nicht unbedingt der beste Schritt.

  1. Werden BN, welche bereits versandt sind nun noch einmal erstellt, sollte hier peinlichst genau darauf geachtet werden, dass diese 1zu1 der !1. Version" entsprechen, da es sonst Abweichung bzgl. Restbeitragsschuld gibt und es ggf. auch bei Prüfungen zu Schwierigkeiten kommen kann.

Zudem sollte der Sachverhalt allgemein entsprechend zur eigenen Sicherheit und auch für spätere Prüfungen ausreichend dokumentiert werden.

Hallo Herr Rückwardt,

verstehe ich vollkommen.

  • Mandant ist korrekt
  • Fehler/Bug ? - kann natürlich sein
  • versehentliche Rücksicherung - könnte natürlich auch eine Ursache sien.

Wenn das Letztere bringt mir aber auch nicht eine korrekte Sicherung in den Status, denn ich habe seit dem im Buchhalter und auch in der Warenwirtschaft gearbeitet. Da nützt mir das korrekte Rücksichern auch nix. FO sichert ja alle Module nur gemeinsam, oder?

Das alles 1:1 sein muss ist klar.

  1. Was passiert denn wenn ich diese Beitragsnachweise noch einmal erstelle (natürlich 1:1) und nicht versende?
  2. Wenn ich diese dann doch versende (also dann für die SV doppelt) ?
    Kann man das irgendwie nach Mitarbeiter eingrenzen?

Guten MOrgen,

gibt es hier eine kurze Rückinfo für mich?

Danke und Gruß
BD

Hallo BDoerndl,

Ja, wie bereits an anderer Stelle beantwortet. :slight_smile:

Nix. :slight_smile:

In der Regel auch nichts, kommt in der Praxis aber nahezu nicht vor, da man BN ja nur einmal erstellen/versenden kann.

Den Versand? Nein.