Automatische Erfassung Anlagevermögen / Financial Office ode

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir Lexware für meinen geplanten Buchhaltungsservice zuzulegen. Bisher bin ich nur DATEV gewohnt und dort gibt es die tolle Funktion, dass Anlagevermögen aus der Buchung heraus direkt angelegt wird. Gibt es diese Funktion auch in Lexware?

Weiterhin bin ich etwas unschlüssig, welche Software-Variante die richtige für mich ist. Ich sehe derzeit noch nicht genau den Unterschied zwischen Financial Office Pro und dem Büroservice komplett. Was sind die wichtigsten Unterschiede?


Vielen Dank für die Hilfe.

MfG

Hi

als diese Funktion mit der direkten Anlage gibt es nicht, sie müssen das Anlagevermögen zusätzlich pflegen, aber die Buchungsliste wird automatisch übernommen wenn sie das möchten.

Der Unterschied zwischen LFO pro und Büroservice ist, das sie im LFO pro nur verschiedenen Firmen anlegen können und im Büroservice können sie Ihre Firma als Kanzlei anlegen und dann die Mandanten.

Hallo zusammen,

ein weiterer Unterschied sind sicherlich die Leistungen. Im Büroservice sind die Gebühren für Buchhaltungsbüros oder für Steuerberater schon implementiert. Weitere Leistungen können frei definiert werden. Diese Vordefinition fehlt m. E. nach in FO

écrivain