Ascii datev export

Hallo zusammen,
Wir haben die neuste Version LEXProf. update eingespielt und mir ist jetzt aufgefallen, dass wenn ich ein Datev Export durchführe, in dem .csv/Report die noch nicht Festgeschriebenen Belege übergeben werden.
Obwohl diese ausdrücklich bei der Frage ob die Belege Festgeschrieben werden sollen mit NEIN bestätigt werden.
Die Belege sind auch nicht Festgeschrieben aber existieren in der ASCII Datev Export Datei.
Warum und wie kann ich das wieder abstellen, denn es sollten ja nur Festgeschrieben Belege an DATEV exportiert werden.

vielen Dank fpür die HILFE
SteffMA

Hallo SteffMA,

Das bedeutet, ob die Belege festgeschrieben werden sollen, was sie ja offenbar nicht sind, richtig? Oder sind sie nach dem Export festgeschrieben?

Der Export exportiert immer alle buchungsrelevanten Belege im gewählten Zeitraum.
Die Abfrage fragt lediglich, ob Du die Belege, die noch nicht festgeschrieben sind, mit dem Export festschreiben möchtest.

Hilft Dir dies weiter?

Hallo Steve,

sorry vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt, die Rechnungen sind nicht festgeschrieben, wenn ich Sie drucke hab ich im Kopf oben auch ENTWURF-RECHNUNG + NR stehen und auch der Status FG iost nicht gesetzt…
Mach ich jetzt ein DATEV Export werden diese Rechnungen die noch nicht Festgeschrieben worden sind ( Status leer)in die Datev Export Datei geschrieben und das ist doch falsch, es dürfen doch nur Festgeschrieben Rechnungen in der Datev Export datei übergeben werden.

Danke für die HIlfe
Gruß
STeff

Hallo Steff,

ich habe Dich schon richtig verstanden. :slight_smile:

Sagt wer bzw. wo steht das? Der Export aus der Wawi kann nicht unterscheiden. Es wird alles exportiert und sollten nicht festgeschriebene RG dabei sein, wird gefragt, ob diese nun festgeschrieben werden sollen oder nicht.

OK
mmhhh

Danke für die Info.
Wir haben hier Kollegen die Rechnungen duplizieren und die duplizierte Rechnung noch stehen lassen, da Sie an der duplizierten Rechnung noch bsp. Preise /Artikel usw ändern möchte. Wird jetzt zwischenzeitlich ein Datev Export ausgeführt, werden die falschen Daten an Datev übergeben.

Gibt es wirklich keine Einstellmöglichkeit, dass nur die FG Rechnungen Exportiert werden.

Danke
Steff

Nope.

Für gewöhnlich macht man einen DATEV Export für abgeschlossene Zeiträume. Sprich einen Monat ein Quartal oder ein Jahr. Also wenn Ihr jetzt z.B. einen Export für Dezember macht, dann sollte es eigentlich auch keine unerledigten Rechnungen für diesen Zeitraum geben.
Evtl. den Turnus für die Exporte mal überdenken?

1 „Gefällt mir“

Danke für deine HILFE :slightly_smiling_face:
schade, dass Lexware diese Funktion nicht anbietet.

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.